Mega-Forderungen: Dembélé lehnt Barças Angebot zur Vertragsverlängerung ab

StartNewsMega-Forderungen: Dembélé lehnt Barças Angebot zur Vertragsverlängerung ab
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Vertragsverlängerung zwischen Ousmane Dembélé und dem FC Barcelona ist Berichten zufolge gescheitert. Dembélés Berater Moussa Sissoko hat Barças Angebot abgelehnt. 

Dembélé und FC Barcelona offenbar weit auseinander

Alles sieht danach aus, dass Ousmane Dembélé seinen zum 30. Juni 2022 auslaufenden Vertrag beim FC Barcelona nicht verlängern und Barça damit im Sommer ablösefrei verlassen wird.

Schon vor gut zwei Wochen hatte der katalanische Journalist Gerard Romero berichtet, dass entsprechende Gespräche mit Barça über einen Ausbau der Zusammenarbeit über den kommenden Sommer hinaus gescheitert sind.

Allerdings erklärte Barcelonas Sportchef Mateu Alemany jüngst bei der Vorstellung von Neuzugang Ferran Torres Anfang Januar, dass Dembélés Seite weiterhin ein Angebot des Klubs vorliegen würde. „Wir haben seit fünf Monaten mit seinen Agenten gesprochen. Sie kennen die Position des Vereins, wir waren sehr geduldig, sie wissen, dass wir wollen, dass er bleibt, er hat ein Angebot und es kann nicht mehr lange aufgeschoben werden. Sie kennen alle Szenarien und wir warten auf eine endgültige Antwort, um die für den Verein geeigneten Maßnahmen zu ergreifen.“

Offenbar hat der FC Barcelona nun eine Antwort von Dembélés Berater erhalten – der Standpunkt hat sich dabei nicht verändert. Barças Gegenangebot wurde von Sissoko demnach abgelehnt, zu Barças Konditionen wird der französische Flügelflitzer bei den Katalanen nicht verlängern.

40 Mio. Euro Brutto-Gehalt, zwei Mal 20 Mio. Euro Prämie

Dembélés Berater fordert laut Gerard Romero für seinen Klienten einen Fünfjahresvertrag mit einem Gesamtgehalt von 200 Millionen Euro (40 Mio. brutto pro Jahr), außerdem 20 Millionen Euro Provision für Berater Sissoko und weitere 20 Millionen Unterzeichnungsbonus für Dembélé selbst.

Laut Romero sähe Dembélés Seite den Franzosen als Weltklassespieler an, der demnach auch einen entsprechenden Vertrag verdienen würde. Dass Barça diese exorbitanten Forderungen nicht bezahlen kann, sei für Sissoko nur ein vorgeschobener Grund. Dieser denke, der FC Barcelona sei durchaus flüssig genug, um die Forderungen zu erfüllen. Wie der Radiojournalist Santi Ovalle (Cadena SER) jüngst berichtete, habe ihm das Umfeld Dembélés mitgeteilt: „Sie [Barças Verantwortliche] sagen uns, dass es kein Geld für die Vertragsverlängerung, die wir uns vorstellen, gibt – aber sie wollen Erling Haaland kaufen.“

Weiteres Meeting zwischen Dembélé-Berater und FC Barcelona?

Nun soll Barça die nächsten Schritte planen, laut Romero würde der Klub nun sein Angebot zurückziehen und dem Franzosen damit drohen, ihn für ein halbes Jahr auf die Tribüne zu verbannen. Am liebsten würde ihn Barça – wenn er tatsächlich nicht verlängert – schon im Winter verkaufen um die letzte Gelegenheit zu nutzen, noch eine Ablöse generieren zu können. Doch auch einen Winter-Wechsel lehne Dembélé ab. Entweder die Forderungen des Dembélé Camps werden erfüllt, oder er verlässt im Sommer ablösefrei den Verein, das hat Berater Sissoko dem Klub nun angeblich final mitgeteilt.

Sissoko und Dembélé können ab sofort mit jedem anderen Verein offiziell verhandeln und auch woanders einen Vertrag unterschreiben. Das erlauben die Statuten der FIFA, da er 2022 ablösefrei ist.

Filip Knopp / Alex Truica

142 Kommentare

  1. Die beiden Seiten treffen sich morgen wieder. Diesmal wohl wirklich zum letzten Mal.
    Dembele will anscheinend gar nicht weg und fühlt sich seit langem wieder richtig wohl in der Kabine und in der Mannschaft und er soll sehr dankbar von Xavis Vertrauen in ihm sein und er möchte verlängern. Aber sein Berater sieht das ganze anders.

    Also Ousmane muss jetzt erwachsen werden und sein Berater dass dann klar machen. Ich verstehe bei diesen ganzen Spielern wie Moriba, Dembele oder Simons wie man sich so wenig gegenüber seinem Agenten durchsetzen kann.

    Ich wünschte er würde verlängern und irgendwas sagt mir bzw. Ich hab es nur im gefühl dass er doch bleibt. Er sich dann aber wieder verletzen wird. Das wäre ziemlich bitter. Wie gesagt Dembele nur behalten, wenn Sie den Vertrag annehmen, ansonsten muss er weg und das am Ende noch im Winter!

    Alternativen sind halt wirklich nur zwei und ich würde sogar beide holen Anthony und Adama.
    Depay muss im Sommer weg. Ich hab es halt immer gesagt er wird nie zu Barca passen.
    Dann hätten wir Ansu, Ferran Torres, Anthony, Adama, Ez Abde.
    Luuk und Braihtwahite sollten gehen.

    Adama soll 20 kosten und würde gegen Trincao verrechnet werden. heißt wir kriegen 15 min von den Wolves.
    Anthony 40 Mio.
    Gaya 15 Mio.
    Haaland 75 Mio.
    Süle/Christensen/Rüdiger = 0
    Aziplicueta= 0

    Sind 130 Mio

    Abgänge
    -Trincao 15 Mio
    -Coutinho 30 Mio
    -Griezman 40 mio
    -Braithwaithe 5 Mio
    -Alba 10 Mio
    -Depay 30 Mio.
    -Lenglet 10 Mio
    -Neto 2 Mio
    sind 142 Mio.

    Dest könnte noch gehen, Puig wahrscheinlich auch. Also wir haben spielraum.

    Wenn Dembele bleibt, sollte man trotzdem Adama holen. Dann kann man Abde vielleicht erstmal ausleihen.

    • Glaube nicht, dass wir so viel investieren können, wie wir einnehmen. Alleine wegen der Gehaltsobergrenze. Dazu kriegen wir die Griezmann Millionen erst 2023 und Coutinho ist leider lange noch nicht so sicher weg. Auch die Kaufoption für Trincao liegt bei 29 Millionen. Wenn sie Adama verrechnen würden und 20 veranschlagen würden, wären das nur 9, die wir kriegen würden. Ich denke aber eher, man würde sich bei +/- 0 einigen.
      Trotzdem in der Sache gute Erwägungen. Ich gehe mit all deinen Abgängen mit. Würde auf jeden Fall noch Mingueza und Puig dazu nehmen.

      Zugänge würde ich auf entweder Antony oder Traore beschränken. Wenn mir einer sagt, dass wir einen davon kriegen, am besten Antony wäre ich happy. Traore wäre jetzt leider nicht so mein Fall um ehrlich zu sein. Kann aber den Gedankengang nachvollziehen.
      Meine Liste sähe so aus:

      Abgänge: wie du + Mingueza und Puig.
      Zugänge: Mazraoui (ablösefrei); Gaya (15); Haaland (75); Christensen (ablösefrei); RA X (am liebsten Antony oder Diaby), wenn Dembele geht.

  2. Barca hat sich wohl ein Vorkaufsrecht für die beiden brasilianischen Talente Kaiky und Angelo Gabriel (der eine ist 18 und der andere 17 Jahre alt, beide spielen bei Santos) gesichert. Beide sollen zu den größten Juwelen in Brasilien gehören. Zudem soll Barca vor kurzem ein paar Scouts nach Brasilien geschickt haben um das Wunderkind Endrick von Palmeiras (15 Jahre alt) genauer unter die Lupe zu nehmen. Der Junge hat in der Jugendmannschaft in 170 Spielen 167 Tore erzielt.

    Da erhofft Barca sich wohl die nächsten Militao, Rodrygo und Vinicius, aber in ihren eigenen Reihen. Das würde passen denn Kaiky ist ein IV und die anderen beiden sind rechte Winger, wobei Endrick auch als 9er auflaufen kann. Geht es nach mir dann würde ich nicht lange fackeln und versuchen alle 3 zu verpflichten bevor es Real wieder tut und Glück hat wie bei Vinicius. Bei talentierte Brasilianer macht man eh kaum etwas falsch und es wird Zeit ein paar hochwertige Südamerikaner rauszubringen. Von Franzosen habe ich jedenfalls erst mal genug. :D

    • Das sind drei sehr vielversprechende Namen! Gerade dieser Kaiky soll unglaublich talentiert sein. Der erinnert mich von seinen Anlagen her wirklich an Militao. Den könnte ich mir jetzt schon soo gut neben Araujo vorstellen :) Er ist ja auch sehr schnell.

      Von Angelo Gabriel habe ich jetzt nicht so viel gehört. Aber einen MW von 10 Mio mit gerade mal 17 wird er wohl nicht einfach so bekommen haben. Ist er also so ein Art Vinicius/Rodrygo? Würde wohl nicht schaden ihn zu holen und einfach mal zu hoffen, dass dieser sich entweder wie Vinicius oder Rodrygo entwickelt..oder wie Neymar :D

      Von Endricks unfassbare Statistik habe ich bereits gehört. 167 Tore in 170 Spielen…der Wahnsinn! Den würde ich sofort verpflichten und in die zweite Mannschaft schicken, wo er die Spielart von Barça verinnerlicht und dann irgendwann mit 18/19, wenn er sich gut entwickelt hochgezogen werden kann. Die zweite Mannschaft kann einen talentierten 9er eh gut gebrauchen, da La Masia da nichts hervorbringt, leider.

      Grundsätzlich muss man sie alle kaufen, aber gerade diesen Kaiky würde ich auf der Stelle holen!

      Gefällt mir sehr, die Arbeit die Barça da macht.

      • Ich hoffe, dass wir auch einen der beiden holen und dass die auch was können. Weil erstmal haben wir auf die 3 Millionen (die wir im Prozess natürlich erstmal hätten zugesprochen bekommen müssen) gegen Santos verzichtet. Ein Vorkaufsrecht bringt uns auch nur dann was, wenn nicht die Engländer mit den Scheinen wedeln und wir da finanziell leider raus sind.

        Zu den Spielern an sich kann ich nichts sagen. Fand die YouTube Videos von beiden ok. Über diesen Kaiky hab ich aber tatsächlich nen Scoutingreport gelesen und da wurde er sehr gelobt. Der Vertrag läuft auch nicht mehr lange. Vielleicht kriegt man den im Januar 2023 günstig. Fände ich gut.

  3. Angeblich arbeitet Real mit Hochdruck daran, sich mit Raiola und Haaland für den Sommer 2023 zu einigen. Sie würden ihn für die Saison 2022/23 Dortmund verleihen und im Gegenzug verlängert Dortmund die AK um eine weitere Saison damit Real ihn auch im Sommer 2023 für 75 Mio verpflichten kann. Hoffentlich kommt das nicht so !! Ich halte das aber für realistischer als das wir ihn bekommen…momentan ist nicht mal gewiss ob wir nächste Saison in der CL spielen werden…es wird vermutlich leider wirklich Real werden !

    Was Puig angeht, habe ich nicht wirklich das Gefühl dass er sich bei Barca durchsetzen will. Er hat bisher unter keinem Trainer eine Rolle gespielt und jetzt wird sogar ein unbekannter Sanz ihm gegenüber bevorzugt. Statt sich verleihen zu lassen, will Puig lieber bleiben und weiter kämpfen. Ich kaufe ihm das nicht ab ! Der muss doch irgendwo sehen, dass das so nichts werden kann und die einzige Chance für ihn wahrscheinlich darin liegt dass er wechselt und dort überzeugt. De Jong, Pedri, Gavi, Nico und jetzt Sanz. Und da macht er trotzdem eine Kampfansage? Ne das meint er nicht ernst. Er weiss selbst ganz genau dass das nichts wird. Ich denke seine Situation stört ihn gar nicht. Er trainiert weiter mit Barca, fliegt überall in erster Klasse mit und darf sich jedes Barca Spiel von der Bank aus anschauen. Damit scheint er zufrieden zu sein. Anders kann ich mir das nicht erklären.

    • Bin echt gespannt, wo Haaland am Ende landet. Eigentlich habe ich kein Bock mehr auf die ganzen „Stars“, die mit viel Risiko verbunden sind und auch viel zu viel Geld verlangen, aber so einer wie Haaland fehlt uns leider und marketingtechnisch würde es auch Sinn machen. Dazu kommt noch, dass Haaland so viel Selbstbewusstsein und Kämpfermentalität ausstrahlt. Das würde uns sicher gut tun und 75 Mio sind jetzt nicht die Welt. (Gehalt ist eine andere Sache). Was mir bei ihm nicht gefällt ist, dass er eig Real bevorzugt und wir nur seine 2. oder 3. Wahl sind. Hab vorhin gelesen, dass PSG und Mbappe sich etwas angenähert haben. Zidane soll übernehmen und Mbappe ist mittlerweile nicht mehr ganz so abgeneigt einen kurzfristigeren Vertrag zu unterschreiben. Wenn es wahr ist, dann wird REal alles dafür tun, um Haaland noch in diesem Sommer zu verpflichten

      • Vinicius hat auch Barça bevorzugt, entschied sich schlussendlich für Real. Alaba hat auch Barça bevorzugt, landete schlussendlich bei Real.

        Sowas gibt es halt. Wichtig ist, wo sie am Ende landen. Was sie davor wollten, wird dann keine Sau mehr interessieren.

        Selbst wenn Mbappé bei PSG verlängert, wird er irgendwann so oder so bei Real landen. Das sollte Haaland im Hinterkopf haben.

        • Tatsächlich war Vini Real Fan. Barca hat ihm sogar mehr geboten und trotzdem ist er nach Madrid gewechselt. Bei Alaba scheint es zu stimmen. Im Endeffekt ist es natürlich fast egal. Mir persönlich wäre es aber lieber, wenn der Spieler auch tatsächlich Barca Fan ist. Dass Mbappe bei Real landen wird steht außer Frage. Wenn er allerdings erst 2023 wechselt, dann könnte Madrid bei Haaland all-in gehen. Ob er unbedingt abgeneigt ist mit Mbappe zsm zu spielen, wage ich zu bezweifeln. Es gibt dazu unterschiedliche Gerüchte. Letztens habe ich noch gelesen, dass er sogar Bock hätte mit ihm in einer Mannschaft zu kicken. Wir können eig. nur abzuwarten.

  4. Es ist Traurig was für Spieler der FC Barcelona unter Vertrag genommen hat. Die Drei Galactico Transfers von Dembele, Choutinioh und Grizmann sind das Sinnbild eines Clubs der die eigenen Werte Verraten hat. Spieler die Charakterlich absolut schwach sind ( Dembele) oder einfach nicht das Spielerprofil haben das Barça sucht
    ( Grizmann und Choutinioh). Die eigene Jugend wurde hintergangen und anstelle wurden Mittelmäßige spieler geholt die nicht gepasst haben. Man muss diesen Weg schnellstens Hinter sich lassen und neu anfangen aber sicher nicht mit Halland der nur ein weiterer Galactico währe der den Schuldenhaufen vergrößert ohne Langfristigen Erfolg zu sichern, dass Gegenteil währe der Fall

  5. Auf die Tribüne sollte er nicht, dafür ist Dembele zu gut.

    Aber ich bin ehrlich gesagt froh, jetzt kann der Verein nach vorne schauen.

    Dembele wird nirgends 40 Millionen verdienen und Mal schauen wo er am Ende landet und was aus ihm wird. Söldner brauche wir aber keine und schon gar nicht welche die sich stark Selbstüberschätzen und kein bisschen Dankbarkeit und Demut kennen.

    Ich hab es hundertmal gesagt, Dembele der Kicker ist geil aber Dembele der Mensch ist eine absolute Katastrophe.

    Tschüss, danke und viel Spaß noch.

    • Bei Griezmann und Coutinho stimme ich dir absolut zu, bei Dembele nur bedingt.
      Klar hat Dembele einen zweifelhaften Charakter und eine eher mangelhafte Einstellung zum Profisport, nichtsdestotrotz WÄRE ein fitter Dembele eine absolute Waffe auf dem Flügel.
      Stell dir mal vor Barcelona hätte den Dortmund-Dembele bekommen.
      Dieser Dembele würde die Liga in Angst und Schrecken versetzen.
      Wie haben leider nur einen Dauerverletzten bekommen….
      Somit wie du gesagt hast leider einen Flop!

      Bei Haaland stimme ich dir nicht zu!
      Gibt es auch nur die geringste Chance ihn zu holen muss und wird Laporta das tun!
      Haaland passt wie die Faust aufs Auge, ein Killer von Mittelstürmer, der genau die richtige Mentalität aufweist und sein Können seit gut 2 Jahren auf allerhöchstem Niveau unter Beweis gestellt hat!
      Sportlich gibt es keine bessere Lösung für den FC Barcelona, wirtschaftlich müssen das die Verantwortlichen entscheiden.

      PS: Was hältst du eigentlich von den Gerüchten rund um Puig, die seit Tagen auf Twitter, Insta und den spanischen Zeitungen die Runde machen?
      Er ist unter Xavi noch weiter in der Rangordnung zurückgefallen, angeblich steht sogar der völlig unbekannte Sanz vor ihm, eine Leihe zu Getafe oder Celta steht im Raum!
      Glaubst du immer noch, dass er es zu einem Mannschaftsspieler packen kann?

      • Guter Beitrag Chris. Habe heute auf barcablaugranes zudem noch gelesen, dass ein Haaland die Marke Barcelona extrem voranbringen würde und dass Sponsorendeals vor allem auch mit Nike scheinbar auch von Haaland abhängig sind.
        Übrigens: weitere Galactiotransfers: Neymar, Suarez. Beide über 80 Millionen. Beide mit Sinn und Verstand gekauft. Galacticotransfers sind nicht per se sinnlos. Sie sind sinnlos, wenn sie ohne erkennbares Konzept und mit zu hohem Risiko verbunden sind. Bei Haaland dürfte beides minimal sein. La Masia bringt zudem keine Stürmer raus. Wir sollten den la Masia Weg gehen unter Ergänzung unseres Kaders mit einigen externen, die wir nicht in der eigenen Jugend finden.

        Zu Puig muss man sagen, dass er uns ne Menge Kohle gekostet hat. Würde ihn eigentlich sogar auf die Tribüne setzen. Er hat von Koeman klar gesagt bekommen, er solle sich ausleihen lassen. Hat er nicht gewollt. Jetzt setzt Xavi nicht mehr auf ihn. Innerhalb 1 1/2 Jahren ist der Marktwert von 25 auf unter 10 Mio runter. Er hat sich jetzt selbst 2 Jahre Entwicklung versagt. Man sollte den Schlussstrich ziehen. Will er sich nicht verleihen lassen, würde ich ihn nicht mehr einsetzen.

      • Chris_culers

        Dembele hat zweifellos Qualität um Stammspieler bei Barça zu sein aber die Disziplin und der Charakter stehen ihm im Weg. Ich persönlich bin kein Fan von ihm aber Sportlich ist er natürlich ein sehr starker Spieler, trotzdem hätte ich ihm nie geholt aus den bekannten Gründen.

        Bei Haaland bin ich anderer Meinung. Sportlich währe er wohl tatsächlich das beste was Barça machen könnte auf der 9er Position aber Wirtschaftlich sehe ich das ganz anders. Das hat einige Gründe die ich mal erklären will. Zum einen ist das Gehalt sehr hoch weswegen man Langfristig sehr viel Geld investieren müsste. Wen wir Finanziell und Sportlich in der Lage von 2014 oder 2015 währen wie bei Suarez oder Neymar würde ich einen Transfer befürworten. Damals hätten wir im großen und ganzen einen guten Kader aber es fehlte der 9er und ein guter 1vs1 Spieler. Heute sehe ich mehr Probleme aber eine Finanziell sehr schwierige Phase. Unsere Probleme sehe ich mehr in der Defensive weswegen ich dort die Lücken schließen würde. Zusätzlich würde Haaland das Gehaltsgefüge Durcheinander bringen und es gibt wieder langfristige Probleme die man eventuell mit Kurzfristigen Erfolgen überdecken könnte, wobei Haaland für mich auch das nicht Versprechen könnte. Natürlich ist es wahrscheinlicher das wir großen Erfolg hätten aber Haaland ist kein Messi der dir es garantiert sondern der beste 9er der Welt der aber wahrscheinlich nicht das Ganze Team Tragen kan wobei er Sportlich natürlich über alle Zweifel erhaben ist. Ich mag ihm sogar gerne aber es ist für mich persönlich der Falsche Weg. Ich hätte Lieber das wir geduldig sind und uns als Gegenteil zu PSG und der Premiere präsentieren. Wir sollten besser nachhaltig arbeiten. Mein Vorbild ist eine Mischung aus Ajax und Bayern. Die Jugendarbeit haben wir ihm selben Ausmaß wie Ajax aber die intelligenten Transfers von Bayern müssen wir noch verbessern. Es gibt so viele gute Spieler die uns weiterhelfen können und kein Vermögen kosten. Lisandro, Zinschenko, Gaya, Grimaldo, De Ketelaere, Raphiniah sind nur mal einige die ich erwähnen möchte. Ich glaube das wir da mal einen anderen Weg einschlagen sollten als Galactico Transfers.

        Zu Puig

        Ich bin ein großer Fan von ihm muss aber sagen das er leider unter Koeman extrem wenig gespielt hat und er mich seit dem nicht mehr wirklich überzeugt. Bei Setien und Barça B wahr es ein anderer Puig als jetzt. Ich würde eine Leihe befürworten aber nicht zu Getafe da er dort nicht hin passt. Ich glaube er kan es noch schaffen aber er braucht jetzt Spielpraxis und bei Barça wird er Sie tatsächlich nicht bekommen. Vlt kannst du dich ja noch erinnern als ich von Gavi im Forum geschwärmt habe als er noch bei Barça B wahr, bei ihm sah ich immer mehr Talent als bei Puig aber da wusste ich noch nicht das Pedri zu uns kommt und FDJ wahr auch noch bei Ajax. Nico sah ich immer auf einer Höhe mit Puig aber er ist ein ganz anderer Spielertyp der uns jetzt enorm hilft und sein Potential mehr abrufen kan als Riqui. Ich fand Pedri immer Mega bei La Palma und wahr glücklich als er kahm und in Gavi sehe ich das größte Talent aus La masia in dieser Generation. Ich glaube die beiden müssen einfach viel spielen und Nico und De Jong werden in Zukunft auf der 6 und 8 überzeugen. Busi ist diese Saison gut aber auch er wird mal aufhören. Bedeutet für mich so lange Busi hier ist wird Puig nicht spielen weswegen eine Leihe gut währe danach sollte er als Ersatzspieler bleiben können und wen er sich verbessert spielen. Insgesamt würde ich einfach niemanden im Mittelfeld verpflichten da wir da sehr gut aufgestellt sind und riqui sollte sich verleihen lassen. Gavi und Pedri sind einfach so talentiert das er wahrscheinlich nie vorbei kommt da sie kein Arthur oder Andre Gomez sind die Riqui sicher hinter sich gelassen hätten
        ( wen er viel mehr spiele gemacht hätte seit 3 jahren) aber jetzt haben wir mit Pedri und Gavi zwei der größten Mittelfeld Talente weltweit und ich bin ein gleich großer Fan von ihnen wie von Puig der leider nicht gefördert wurde.

        Ich hoffe du kannst mir bei der Sache mit Puig zustimmen und bei Haaland und Dembele weißt du was ich meine ;)

  6. Ob Fati besser auf der 9 aufgehoben wäre und ob er mit Haaland harmonieren könnte, ist völlig egal.

    Wenn du die Chance hast den potenziell besten 9er aller Zeiten zu holen, dann holst du ihn (Messi zähle ich nicht als 9er).

    Wir würden das Team um Haaland herum aufbauen, wenn wir ihn bekommen. Dann muss halt Fati auf den Flügel, wo er ja auch jetzt schon spielt.

    Ob jetzt Dembélés Spielstil mit Haaland harmoniert ist für mich auch irrelevant, denn er ist wahrscheinlich sowieso bald weg. Außerdem ist er immer noch weit von konstanter Weltklasse weg.

    Ich hoffe Xavi ist nicht so naiv und bevorzugt einen mitspielenden 9er gegenüber Haaland. Ich persönlich bevorzuge einen Tore schießenden 9er.

    • So sehe Ichs auch. Wenn man Haaland bekommt, baut man um Haaland herum. Wenn dann Fati auf den Flügel muss, muss er da hin. Oder man spielt mit Doppelspitze oder asymmetrisch oder wie auch immer. Daran Solls nicht scheitern. Wenn man Haaland nicht kriegt, was durchaus wahrscheinlich ist, dann kann man sich gerne überlegen, Ansu als neuen 9er aufzubauen.

  7. Dembele wird gehen wie er gekommen ist.
    Das habe ich bereits vor 4 .5 Jahren gesagt.
    Man kann nun mal nicht die größte Hure der Stadt heiraten u sich dann drüber wundern ,dass sie untreu ist.

    Genauso wenig kann man ständig davon plappern wie Pleite man ist ,dann für 55 mio einen Bankwärmer kaufen u dann noch mal 1..5 Milliarden für Beton veranschlagen und dann so dreist sein u Spieler zum Gehaltsverzicht bewegen u weit unter Marktwert abspeisen zu wollen,nachdem man ihnen monatelang erzählt hat wie Weltklasse sie sind.
    Schamlos u unbelehrbar bis ins Mark.
    So gesehen passen Dembele u Barca bestens zusammen.

  8. Ich war von Anfang an dagegen und nach knapp 5 Jahren kann man sagen, er war bis jetzt ein FLOP, und zwar nahezu durchgehend, sei es durch seine Eskapaden, unverhältnismäßg schlechten Leistungen und seinen Ausfällen. Was hat Barca da verpulvert? Vieleicht 50% der Schulden von Barca wurden wegen Dembele gemacht ( Ablöse, Lohn). Und was ist der Dank? Der Herr möchte 40 Millionen brutto! :yahoo:

    • Bin gespannt wie das ganze jetzt weitergeht.. Eine Verlängerung scheint ausgeschlossen zu sein im Moment. Ihn auf die Tribüne setzen? Davon hat keiner was, außer jemand möchte sein ego befriedigen. Verkaufen wäre aus wirtschaftlicher Sicht das beste, obwohl man nicht mehr viel rausholen kann. Sportlich für den Rest der Saison, also für die CL Qualifikation und in der Euro League / Copa kann man auch ohne ousmane dembele was reißen, auch wenn ich ihn für unseren stärksten offensiv Spieler halte.

      Paar andere aktuelle sachen:

      – Auf Twitter trendet aktuell der hashtag, dass man Busquets auf die Bank gehört.

      – Dest soll nach wie vor verkauft werden und mittlerweile spielt er mit dem Gedanken

      – Adama könnte mit Trincao verrechnet werden (wenn Dembele geht)

      – Christensen Schein Barca oder Bayern bevorzugen zu wollen

      – Getafe ist an Puig dran, der sich aber unter Xavi durchsetzen möchte

      – Chelsea soll ein Angebot für de Jong angegeben haben

      – Morata könnte nochmal heiß werden, wenn man noch etwas Geld macht

      Alles Gerüchte und ohne Gewähr aber an dem einen oder anderen könnte was dran sein.

      Donnerstag ist Copa und am Wochenende Liga. 2 wichtige Spiele, die man gewinnen muss. Die Einstellung gegen Real hat gestimmt, so muss man auch die kommenden Spiele angehen aber natürlich mit verbesserter taktischer Ausrichtung und Personalplanung.

      Man wird sehen was die Mannschaft daraus mitgenommen hat, es ist eine wichtige Phase für den Verlauf der restlichen Saison.

      Wird spannend zu sehen auf wen Xavi setzen wird, da so gut wie der ganze Kader wieder einsatzbereit ist.

      Im Angriff wird sich Fati wohl ganz sicher seine Position zurück holen. Ferran wird wohl auf die 9 gehen und Ousmane sollte auch gesetzt sein.

      Im Mittelfeld wird es etwas enger. Busquets dürfte gesetzt sein, auch wenn ich mir für ihn eine andere Rolle wünschen würde. Pedri kehrt nach langer Pause zurück. Bei ihm hab ich letzte Saison immer gesagt, er ist noch nicht so weit und mir fehlt noch etwas bei ihm. Gegen Benfica machte er einen Fehler der zum gegentor führte aber in dem Spiel wirkte er alles in allem geiler aufs Tor, reifer und mutiger. Ausgerechnet in dem Spiel verletzte er sich. Gegen Real wirkte er körperlich auch etwas kräftiger und allgemein find ich sein Auftreten irgendwie erwachsener. Bei der Ballon dor Wahl hat er bei mir richtig sympathie Punkte geholt mit der Plastik Aktion.

      Nico verdient sich mMn etwas mehr Einsatzzeit, weil er der Mannschaft sehr viel gibt. Xavi hält von Gavi denke ich am aller meisten und er wird wahrscheinlich auch erstmal gesetzt sein.

      Puig wird wahrscheinlich keine große Rolle spielen und ich denke für ihn persönlich wäre ein Wechsel das beste, da er sonst weiterhin wichtige Jahre verpasst/verschwendet.

        • Ein netter Beitrag. Ein paar Gedanken hierzu:

          Dembele auf keinen Fall auf die Tribüne. Verkaufen wäre ok, aber eigentlich behalte ich ihn lieber. Nen dauerhaften adäquaten Ersatz können wir nicht bezahlen und ne Leihe wird auch nicht so billig. Ob uns ein Spieler, sagen wir einfach mal des Kalibers Martial oder auch Morata mehr bringt als Dembélé wage ich zu bezweifeln. Billig würde der Ersatz auch nicht werden. Leider müssen wir Ous wohl einfach ablösefrei ziehen lassen.

          Busi gehört für mich in die erweiterte Startelf. Man muss diese Saison beginnen, entweder Nico oder De Jong auf die 6 zu stellen. Ansonsten erleben wir unser blaues Wunder nächstes Jahr, wenn wir merken, dass die genannten es vielleicht doch nicht als alleiniger 6er packen aber Busi mit dann 34 ziemlich done ist.

          Zu Adama sag ich eher nein. Es ist richtig, dass wir in Fati und Torres zwei abschlussstarke Flügel haben. Sollte wirklich ein echter 9er kommen (wie Haaland) haben wir eine Skillsetredundanz. Das ist nicht gut. Adama würde ein neues skillset bringen. Einer, der eher die Abwehrreihen beschäftigt und Vorlagen gibt und weniger die Tore macht. Insgesamt ist er zu ineffizient. Wir bräuchten eher einen wie Antony, Diaby, Raphina oder so. Einen der dribbelt, kreativ und schnell ist, aber eben am ende auch ne Effizienz mitbringt.

          Christensen würde ich holen. Halte ihn für besser als Umtiti, Lenglet und Garcia. Aber ich kann auch Gegenargumente verstehen. Ein gamechanger ist er nicht. Vielleicht/wahrscheinlich ist er nicht mal ein Stammspielerkandidat. Aber für den Preis (wenn das Gehalt nicht zu hoch wird) sollte man ihn sich eigentlich nicht entgehen lassen.
          An Chelseas De Jong Angebot ist nix dran, genauso wie an Morata hoffentlich.
          Puig sollte gehen. Dass Getafe interessiert ist, zeigt leider, wie niedrig sein wert ist. Die werden auch nicht mal ne zweistellige Summe zahlen. Wäre außerdem wohl ohnehin eher ne Leihe.

          Zur Mannschaft am Donnerstag: würde Pedri für De Jong und Ansu für Luuk bringen. Torres nominell auf der 9 aber immer wieder rotieren lassen mit Ansu. Ansu auf der 9 und Dembele wieder auf links fände ich auch cool.

          • Naja sebone beides geht leider nicht. Entweder holen wir Antony und setzen Fati oder Torres als 9er auf oder wir holen Haaland und spielen mit 3 Striker. Haaland ist individuell gesehen natürlich stärker als Antony, aber aus finanziellen Gründen würde ich Antony holen. Auch muss ich sagen, dass ich etwas angst um Fati hätte wenn Haaland kommen sollte. Glaubst du nicht dass ein mitspielender Torres auf der 9 besser zu Fati passen würde als eine Tormaschine die gefüttert werden muss? Vielleicht stiehlt Haaland ihm die Show. Ein Benzema passte zb perfekt zu Ronaldo, aber ein richtiger eiskalter Vollstrecker hätte ihn eher runtergezogen und Haaland ist eben so ein Spieler. Ich finde Haaland passt als Kombinationspartner eher zu Dembele oder Vinicius statt zu Fati.

            Ich bin eher pro Fati-Torres-Antony. Da wissen wir auch dass wir 3 Spieler haben die perfekt ins System passen.

            • Mir gefällt Fati-Torres-Antony. Gleichzeitig muss ich sagen, dass wir immer und immer mehr erkennen, dass Xavis System auf breite außen und Flanken ausgelegt ist. Luuk de Jong schiesst bei Xavi Tore und ist wichtig. Man überlege sich, ein Haaland stünde da. Haaland und zwei Flügel find ich also insgesamt besser, wenn auch teurer natürlich. Könnte auch gut sein, dass Haaland-Fati-Torres nicht hinhaut. Aber wir können auch nicht alles innerhalb eines Jahres beheben. Vielleicht wird’s ja doch was mit Abde. Ilias ist auch super talentiert und Blanco auch kein schlechter. Wenn dieses Trio nicht perfekt harmoniert, kann man später immernoch nachlegen. Aber nen echten 9er scheint Xavi schon irgendwie zu wollen. Sehe auch kein Problem in Haaland und Fati. Fati hat gute Spielmacher- und Abschlussqualitäten. Er könnte so der 2. scorer im Team sein. Aus dem Mittelfeld käme dann die Kreativität und bestenfalls eben vom 2. echten Flügel. Das sehe ich dann bei Torres eher weniger. Aber wie gesagt, ein Torres ist immer ne gute Alternative und die Reihe Fati-Haaland-Torres wäre auch erstmal ziemlich gut, vor allem bei nem Mittelfeld aus Pedri-Gavi-De Jong, wenn dieses gegen den Ball funktionieren sollte.

              • @sebone

                Also ich glaube in erster Linie schon dass Fati, Haaland und Torres funktionieren könnte. Ich finde auch dass Fati (vor seiner Verletzung) und Torres (bei Valencia) stark im Dribbling waren und gewisse Spielmacher Qualitäten besaßen. Nur ist es eben so, dass Fati seit seine Rückkehr irgendwie sehr 9er orientiert spielt. Also er wirbelt weniger, sondern ist eher ein reiner Vollstrecker. Ich weiß nicht ob es nur eine Momentaufnahme ist da er aufgrund seiner Verletzung physisch noch nicht bei 100% ist, oder ob er mit der Zeit doch sein Spiel verändert hat. Sollte das zweite zutreffen dann muss man sagen dass seine stärkste Waffe der Abschluss ist. Ich weiß dass es immer noch mit ihm und Haaland funktionieren kann, denn kreativ genug ist er so oder so, nur glaube ich dass Fatis Abschlussqualitäten darunter leiden könnte, also er in seiner Entwicklung leicht stagnieren könnte. Ich will eine Offensivreihe sehen wo jeder sein 100% Potenzial abruft. Ich weiß dass Fati einen unheimlich starken Abschluss hat und es wäre schade wenn er so endet wie Benzema in den Jahren wo er Ronaldos Wasserträger war. Dass Xavi einen 9er haben will kann ich mir gut vorstellen, aber ich denke er will eher einen Typ Benzema statt Typ Ibrahimovic. Und so ein mitspielender 9er wäre für Fati, so wie dieser gerade spielt irgendwie am besten. Ich weiß nicht aber Fati macht mir den Eindruck dass er immer mehr in Richtung 9er umschwenkt. Er könnte vermutlich den CR7 machen falls wir einen Stürmer holen, aber ob Haaland der optimale Partner sein dürfte bezweifle ich. Ich glaube schon dass Fati immer noch kreativ und schnell genug ist so dass Haaland enorm von ihm profitieren könnte, aber umgekehrt dürfte es eher belastend sein. Du sagst immer Mbappe und Vinicius Qualitäten überschneiden sich und das sehe ich auch bei Haaland und Fati. Bei Torres hätte ich kein Problem wenn er sich anpasst denn ich glaube ohnehin nicht dass er mal der dieser besondere Unterschiedspieler werden könnte, ob mit oder Haaland ist egal, für mich ist Torres ein sehr guter Spieler der vielleicht Weltklasse werden kann, aber bei Fati wäre es extrem schade denn in ihm sehe ich etwas ganz besonderes, jemand für die Geschichtsbücher und ich will nicht dass es wegen Haaland scheitert, weil das System nur auf ihn zugeschnitten wird. Ohne Witz aber ich habe selten so einen eiskalten Spieler wie Fati erlebt. Der kann 3 Jahre ausfallen, dann wird er in einem Clasico eingewechselt und trifft kurze Zeit später. Nicht mal bei Mbappe und Vinicius sehe ich diese besondere Fähigkeit. Fati hat diese besondere Gabe immer plötzlich zu treffen selbst wenn er mal unsichtbar ist. So waren auch Messi und Ronaldo drauf. Außer Fati hat nur Haaland diese besondere Eigenschaft. Und das kann für einen eben zum Problem werden wenn Fati sich weiter in Richtung reiner Abschlussspieler entwickeln sollte so wie ich gerade den Eindruck von ihm habe. Auch wenn ich mir vorstellen kann das Fati, Haaland und Torres sehr gut funktionieren dürfte, glaube ich dass 2 schnelle Spielmacher a la Dembele besser zu Haaland passen würden. Nur wird man weder Fati verkaufen noch den 55 Mio Neuzugang Torres auf die Bank setzen und dafür zusätzlich Antony oder Raphinha holen. Wenn Haaland kommt dann hoffe ich dass Fati nicht darunter leiden wird. Ich würde wieder gerne mehr den Wirbel-Fati sehen wie vor knapp 1,5 Jahren, da hatte er nämlich fast so gute 1 vs 1 Werte wie Dembele und Vinicius. Dann hätte er wenigstens noch andere Stärken womit er dem Team (und natürlich auch Haaland helfen kann und somit für uns eine Bereicherung wäre. Aber wie gesagt ich will nicht dass er sich als reinen 9er entwickelt aber dann kaum Tore schießt weil er Haalands Wasserträger sein wird aber dann nicht wirklich glänzen kann da er außer seine Abschlussqualität nichts mehr vorzuweisen hat um noch irgendwie herauszustechen zu können, außer eben Haaland zu füttern wie Benzema dem Ronaldo damals. Ich würde gerne beide bei 100% sehen aber gemäß den Stärken wird das schwierig. Wenn er sich so weiterentwickelt wie bislang dann wäre es doch besser dass Fati unser Torgarant wird, ob als Flügelspieler oder 9er wäre dann egal. Dann bräuchte er Spieler die perfekt zu ihm passen und Torres, Antony wären eine perfekte Ergänzung. Das gute bei Fati ist dass er im Vergleich zu Haaland immer stärker am Ball bleiben wird. Aber ich verstehe dass man sich einen Ausnahmeknipser wie Haaland nicht entgehen lassen möchte. Es ist wirklich schwierig. Was würdest du lieber sehen, Fati, Torres, Antony oder Fati, Haaland und Torres?

                • Würde lieber Fati-Haaland-Torres sehen. Bin der Meinung, dass Fati und Haaland harmonieren. Gebe dir auch recht, dass Fati vor seiner Verletzung durchaus schnell und dribbelstark war. Ich denke auch, dass er da wieder hinkommen kann. Er war fast ein Jahr verletzt, spielt 4 Games und ist wieder verletzt. Wo soll die Explosivität herkommen. Selbst Sané bei Bayern, der nochmal schneller ist, sah recht langsam aus nach seiner Verletzung. Aber selbst wenn er nicht mega schnell wird, könnte Haaland und Fati gut passen. Haaland könnte als echter 9er auch mal gut prallen lassen und Fati von halblinks abziehen. Die beiden könnten auch ne Doppelspitze bilden, sodass Fati zwar nominell auf LA spielt, aber immer wieder in der Mitte zu finden ist. Nur bräuchten wir eben meines Erachtens einen klaren außen neben den beiden. Den sehe ich in Ferran nur bedingt. Aber es kann auch mit Ferran klappen. Und wenns nicht perfekt klappt, kann man in den nächsten Jahren auf RA immer noch nachlegen. Alleine in der Jugend haben wir ja auch schon einiges an Optionen noch. Also wäre meine Präferenz Haaland, weil ich glaube, dass Haaland a) mit Fati harmonieren kann und wird und b), weil ich bei Fati keine 100%ige Gewissheit habe, dass er verletzungsfrei bleibt und Weltklasse wird. Dafür würde ich Haaland (wenn er denn möglich ist) nicht opfern. Wenn mir heute einer sagt, Fati wird der neue Etoo und bleibt frei von Verletzungen, würde ich dieses Urteil vielleicht nochmals revidieren.

  9. Selbst Schuld ! Wenn man Söldner anheuert bekommt man irgendwann die Quittung, wir haben jahrelang versucht krampfhaft auf Blanco Strategie alles zu kaufen was Rang und Namen hat, das sind leider jetzt die Auswirkungen hoffentlich die Letzten, Coutinho noch und dann ist der Spuck zu Ende, 450 Mio verpulvert für nix, sollte allen in diesem Verein für immer eine Lehre sein, wenn man da verpflichtet und für welches Geld.

    • Es waren wohl eher 650 mio Gehälter u Provisionen dazu gerechnet.

      2015 hat Luis Enrique davon erzählt was fur phantastische Spieler in Barcas Jugend sind.
      Nicht auszudenken was man alles an Geld gespart hätte,wenn man von sich aus konsequent auf die Jugend gesetzt hätte und Dani Alves nicht vom Hof gejagt hätte,den man nach 6 Jahren u zahllosen Fehltransfers mit Dani Alves ersetzt hat.

    • Wie wir heute sehen können, war Ilaix auch nicht der, den wir unbedingt benötigt hätten.
      Arm finde ich es nicht, das er mehr Geld wollte und woanders wohl auch nicht zündet.
      Rigoros zu sein, war absolut richtig und nun sollte man unbedingt zählen, und Dembele seine Scorerpunkte aus 4 Jahren vorlegen. Kommt ein Wert raus, der gar unterm Schnitt eines mittelmäßigen Spielers ist, von Weltklasse rede ich noch nicht, dann wäre jeglicher Boden unter den Füßen weg, sich dauernd so unverschämt zu präsentieren.
      Woanders wird übrigens nach Torbeteiligungen eingekauft, um Chancen zu erhöhen, und in Barca dürfen schamlose den Vorstand vorführen.

  10. Karma comes back around. Schon damals hat der Verein sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert als es darum ging ihn von Dortmund loszueisen und er sich weggestreikt hat.
    Dembeles Entourage namentlich Sissoko soll sich gegenüber Alemany auch absolut respektlos und inakzeptabel benommen haben. Es wird Zeit, dass der Klub aufhört sich an der Nase herumzuführen. Wollen wir den nächsten Umtiti? Entweder er kooperiert oder er soll woanders glücklich werden. Von seinem vorhandenen aber bisher nicht abgerufenen Potential konnte der Verein auch bisher kein Kapital schlagen.

  11. Ich würde gerne mal wissen wie hoch das Angebot von Barca ist aber ich denke diese Forderung wird man ihm nicht erfüllen.

    Er hat keine Gehaltserhöhung verdient, da er fast immer verletzt gewesen ist und nie das gezeigt hat, was man sich erwartet hat.

    Angeblich war schon alles so gut wie fix aber als Barca anfing wieder mit Geld um sich zu werfen schien sich die Dembele Seite verar*cht zu fühlen. Wie gesagt Dembele hat sich keine Gehaltserhöhung verdient aber ich hab vor wochen so ein Szenario kommen sehen und vor allem um Araujo angst bekommen (dachte Dembele ist durch) und da könnte es auch noch mal heikel werden.

    Bin aber trotzdem der meinung dass er wo anders glücklicher werden würde als bei uns. Selbiges gilt halt für Cou, Frenkie, Dest usw da

    Adama als Ersatz? Dachte eigentlich immer Adama wäre eine Top-Spieler für uns und er ist jemand der richtig Dampf mitbringt. Allerdings er hat in 6 Jahren Premiere League keine 10 Tore erzielt. Ich glaube in 160 Spielen – 24 Scorer Punkte. Sicherlich ein guter Kaderspieler mit Potenzial sich noch zu verbessern aber ob er noch das ganz große Ding wird darf man etwas bezweiflen. Er ist halt jemand der kaum zu halten ist aber relativ wenig daraus macht.

    Haaland scheint tatsächlich etwas heißer zu sein. Hab mir das überhaupt nicht vorstellen können aber auch die von Sky waren gestern das erste mal, der Meinung dass Barca tatsächlich ein Kandidat ist und Laporta alles dafür tun wird.

    Mir fällt es sehr schwer zu glauben aber es scheint so als könnte Laporta da was machen. Ich würde stand jetzt aber immernoch City und Real finanziell und sportlich reizvoller einstufen als Barca. Dortmund hat ihn wohl ein wenig verärgert mit den zuletzt getätigten Aussagen.

    • Es würde bei Adama nicht darum gehen, dass er uns viele Tore schießt. Wie viele Tore schießt denn Dembélé? Klar wird Adama wahrscheinlich nicht mehr groß rauskommen, aber das wird Dembélé auch nicht! Schau ihn dir mal an..der hat noch einiges zu lernen. Aber aufgrund seiner fehlenden Mentalität, seiner Unverschämtheit, seiner Gier nach Geld und seiner hohen Verletzungsanfälligkeit, wird Dembélé auch nie mehr werden als ein guter Spieler für die Breite. Genau das wäre auch ein Adama, nur mit dem Unterschied, dass Adama kein großes Gehalt einstreichen würde. Es würde eher darum gehen, dass Adama mit seiner Schnelligkeit ins 1vs1 geht, Spieler auf sich zieht oder er mit einem Steilpass geschickt werden kann. Oder auch, dass er mal in der 70-80 Min kommt und die müden Gegenspieler locker abhängt und so mehr Gefahr rein bringt. Adama hat nämlich einen brutalen Antritt und ist so weit ich weiß sogar schneller als Dembélé. Habe sogar mal gehört, dass auch ein Mbappé da nicht ran kommt.

      Wer Dembélé rein wegen seinen sportlichen Fähigkeiten behalten will, müsste eigentlich Adama mit Kusshand annehmen, da er eigentlich genau das mitbringt, was ein Dembélé auch in seiner Repertoire hat.
      Klar gibt es weit bessere Nachfolger für Dembélé, wie Beispiel ein Antony, aber Adama wäre die beste Lösung, da er viel günstiger ist.

      • Du hast mich falsch verstanden mercer. Adama ist safe schneller als Dembele und hat sogar bessere Dribbling Werte. Ich frage mich nur ob er langfristig Stammspieler-Material ist aus den genannten Gründen, dass er seine Aktionen nicht belohnt.

        An sich würde ich Adama nehmen ,wenn der Preis stimmt und glaube auch dass er noch besser werden kann

        • Antworte mal hier @mercer_007: also per se hast du recht. Uns fehlt vor allem das skillset von Dembele, nicht wirklich der Spieler Dembele. Der war jetzt in fast 5 Jahren eigentlich nie so richtig berauschend. Adama bringt dieses skillset und könnte sogar in der 3er Kette aushelfen. Andererseits seh ich’s irgendwie wie @mesqueunclub. Ich kann mir Traore nicht als Stammspieler bei uns vorstellen. Und ich hätte irgendwie schon gerne einen Spieler, der wenigstens ne Option als Stamm ist. Dembele ist schon nochmal ein gutes Stück besser. Er ist kreativer, hat nen besseren Abschluss und am Ende halt doch nochmal bessere scorer. Und nicht zuletzt mehr Potenzial. Aber wenn der Preis stimmt, ist Traore natürlich ne Option. Aber sicherlich ist der auch nicht billig. 30 Millionen würde ich nie für nen Adama zahlen.

  12. Hinfort mit solchen geldgierigen Pack…da schleppt man ihn 5 Jahre durch die physio, bezahlt ihm trotzdem ein Monster Gehalt obwohl er nix geleistet hat, außer den Getränke Automaten der Physio Anstallt öfters aufzufüllen.
    Auf die Tribüne mit ihm, ab sofort und ohne jegliche Ausnahme. Aber wie ich bei seiner Verpflichtung schon gesagt hab, Dembélé und sein Umfeld sind nur geldgeil, unprofessionell und sollten sich schämen, Teil des Profisport zu sein. Und kommt mir nicht mit, Dembélé kann nix dafür, natürlich kann er, wenn er Barça zu schätzen wüsste könnte er den Berater wechseln. Gelggeier :negative:

  13. Angeblich will Barça Adama zurückholen. Dieser soll auch nicht abgeneigt davon sein. Adama und Dembélé sind aus meiner Sicht ziemlich gleich. Der einzige Unterschied ist, dass Adama nicht annähernd so talentiert ist wie Dembélé. Aber was Passgenauigkeit, Spielverständnis, Abschluss, Antritt und Schnelligkeit betrifft, sind beide in etwa gleich. Adama ist sogar etwas schneller und hat den besseren Antritt.

    Dembélé wird uns weiterhin Probleme machen. Er ist unverschämt, nicht professionell und wird weiterhin mit vielen Verletzungen zu kämpfen haben. Davon gehe ich aus, weil er seit seiner Ankunft geschätzt 200 Spiele verpasst hat. Ich bin sowieso der Meinung, dass sich Torres so oder so da auf rechts durchsetzen wird, sobald er sich bei Barça eingewöhnt. Adama wäre da also der perfekte Ersatz, weil er deutlich günstiger wäre.

    @sebone Was hältst du davon? Adama würde all das mitbringen, was wir mit Dembélé’s Abgang verlieren würden. Oder siehst du das anders?

    • @mercer_007: also per se hast du recht. Uns fehlt vor allem das skillset von Dembele, nicht wirklich der Spieler Dembele. Der war jetzt in fast 5 Jahren eigentlich nie so richtig berauschend. Adama bringt dieses skillset und könnte sogar in der 3er Kette aushelfen. Andererseits seh ich’s irgendwie wie @mesqueunclub. Ich kann mir Traore nicht als Stammspieler bei uns vorstellen. Und ich hätte irgendwie schon gerne einen Spieler, der wenigstens ne Option als Stamm ist. Dembele ist schon nochmal ein gutes Stück besser. Er ist kreativer, hat nen besseren Abschluss und am Ende halt doch nochmal bessere scorer. Und nicht zuletzt mehr Potenzial. Aber wenn der Preis stimmt, ist Traore natürlich ne Option. Aber sicherlich ist der auch nicht billig. 30 Millionen würde ich nie für nen Adama zahlen.

    • Wäre cool. Langsam hab ich ne gewisse Hoffnung. Leider hört die Arbeit bei Haaland nicht auf. Aber Haaland bringt uns natürlich erheblich weiter!
      Zugänge:
      Haaland
      Gaya
      Mazraoui
      Abgänge: Memhis, die verliehenen und 1-2 junge Spieler (wie Puig, Mingueza und co.).
      Dest würde ich wohl behalten! Vielleicht klappt das Duo Dest/Torres auf dem Flügel auch, wenn Ferran ihn mehr unterstützt. Dann hätten wir in Dest nen Spieler, der viel ins Dribbling geht, weil Torres das für nen Flügel ja eher weniger macht.

  14. Dembele ist ein sehr sehr starker Spieler der absolut den Unterschied machen kann und dass Xavi auf ihn setzt ist absolut verständlich. Leider stehen ihn sein Hochmut und seine unendliche Gier so sehr im Weg dass er leider nie mehr als ein sehr sehr starker Spieler wird … von Weltklasse ist er eben genau deshalb noch weit entfernt. Talent alleine funktioniert nicht mehr im modernen Fußball ! Ich kann nachvollziehen dass sehr viele Menschen glauben dass Dembele stärker ist als Mbappe aber aufgrund der ums 1000fache besseren Einstellung von Mbappe wird dies nie der Fall sein. Auch die ständigen Verletzungen kommen nicht von irgendwo … Weltklassespieler die die richtige Einstellung haben sind auch sehr sehr selten verletzt – Siehe Messi und Ronaldo ! Große Talente die aber leider eine schreckliche Einstellung haben sind hingegen ständig verletzt – Siege dembele und Neymar.
    Wie Dembele jetzt den Club behandelt ist einfach nur peinlich und Barca sollte das nicht mit sich machen lassen. Aber das hat Dembele immer so gemacht und wird es auch immer so machen – erinnert euch an die Vorgehensweise beim Wechsel von BVB zu Barca… traurig und ich werd das Gefühl nicht los dass Dembele leider nicht zu den schlausten Köpfen zählt und somit auch kaum Besserungsmöglichkeit besteht … leider !

  15. Salud, ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich froh bin wenn dieses Theater um Dembele endlich vorbei ist. ich weiß, dass ihn Xavi wegen seiner Schnelligkeit setzt und ich respektiere das. Dembeles‘ divenhaftes Benehmen über 4 Jahren, in denen er geschätzt 15 mal verletzt war kann ich nicht mehr akzeptieren. Hätte er einen Funken Demut könnte er ein wichtiger Spieler für uns sein. Das hat er aber nicht. Rein sportlich schätze ich seine Schnelligkeit und seine Dynamik sehr. Für einen Weltklassespieler ist sein Passspiel, sein Verhalten mit dem Rücken zum Tor und sein Abschluss aber einfach zu schwach. Thema Morata: es ist ein guter Mittelstürmer, stärker als De Jong, der mit 2 guten Außen bei uns erfolgreich sein wird. Er ist nicht der Megaburner aber ein Spieler, der dem Team jetzt mehr geben kann als Memphis. Memphis hat in der momentanen Konstellation keinen Mehrwert für das Team weil ihm skills wie Zweikampfstärke und Schnelligkeit komplett fehlen. Memphis hätte darob seiner Schlitzohrigkeit als 9er zusammen mit Messi vermutlich gigantisch funktioniert. Das war sicher Koemans‘ Plan. Aber so issses halt nicht gekommen.

    • Schöner Kommentar @leomessi_10. So kann man es zweifelsfrei beurteilen. Ich finde es auch schade um dembele, finde aber auch, wir sollten ein solches Verhalten keinesfalls tolerieren. Dann muss man eben auch mal Schluss machen. Mit Dembeles Abgang und nem Verkauf von Depay wird einiges an Gehalt aber auch an Ablöse frei, die man in einen echten 9er und mittelfristig vielleicht auch in einen neuen Flügel investieren kann.

    • Immer wieder interresant wie man sich die Welt schön einrichten kann, ja, sie sich sogar schönreden.

      „Memphis hat in der momentanen Konstellation keinen Mehrwert für das Team weil ihm skills wie Zweikampfstärke und Schnelligkeit komplett fehlen. Memphis hätte darob seiner Schlitzohrigkeit als 9er zusammen mit Messi vermutlich gigantisch funktioniert. Das war sicher Koemans‘ Plan.“

      Nein, das war bestimmt nicht Koemans Plan, weil Koeman genau wusste dass Messi keine Zukunft mehr hat. Weil er lesen schreiben und hören kann. Und sein Präsi schon lange sagte: „Aus wirtschaftlicher Sicht können wir uns einen Messi nicht leisten.“ Und Punctum, genauso so wahr es und genau so war es gekommen.
      Tatsächlich hatten Koeman und sein Staff mit Planes lange Zeit den Verein alleine geführt. Und Depay war nie und zu keinem Zeitpunkt als Ergänzung zu Messi gedacht. Koemans Plan war, mit den vorhandenen Mittel, einen Messi-Ersatz zu holen (Nr.10) und mit de Jong einen klassischen Neuner.

      Depay war, ist und wird nie einen 9er, dazu hatte man ja de Jong verpflichtet. Es bleibt verborgen wie man auf andere Idden kommt.

  16. Das traurige ist, dass wir den Idioten wirklich brauchen. Holen wir nen echten 9er (selbst wenn’s ne Granate wie Haaland wird), hätten wir in Torres und Fati 2 Flügel, die zu wenig Tempo und 1 gegen 1 Qualität haben. Dembele wäre die perfekte Ergänzung. Bei Abde glaub ich reicht es nicht für mehr als zum guten Ergänzungsspieler. Nen Spieler wie Dembele finden wir kaum auf dem Markt. Ein Antony wäre super, aber natürlich auch extrem teuer. Und zusätzlich zu nem Stürmer nicht möglich. Dann können wir uns eigentlich nen Haaland fast abschminken. Naja mal abwarten. Am Ende ist es vielleicht doch besser, da Ous viel verdient und zu wenig spiele macht aufgrund der Verletzungen. Aber trotzdem ist das erstmal ne miese Nachricht. Ein Verkauf im Winter für 10-15 Millionen wäre natürlich sinnvoll. Aber irgendwie sehe ich aktuell auch keinen sinnvollen Ersatz. Daher müsste man ihn wahrscheinlich eher behalten.

    • Sebone

      Was meinst du mit wir brauchen Dembele? Für die CL Quali? Ja, kann schon sein da wir Offensiv massiv an Qualität eingebüßt haben. Für die Zukunft und für größere Ziele? Nein, war er denn die letzten Jahre so wichtig? Das sollte schon alles erklärt haben. Dann ist er auch immer verletzt und das wird sich unmöglich ändern.

      Das mit den 1 vs 1 Qualitäten verstehe ich auch nicht so recht. City spielt doch fast immer ohne richtige schnelle Flügelspieler. Grealish und Foden sind jetzt keine 1 vs 1 Granaten. Oder die Bayern haben mal mit Gnabry und Perisic auf den Flügeln gespielt und alles abgeräumt. Fati und Torres sind jetzt auch keine langsame Spieler die im 1 vs 1 gar nichts können. So 2-3 Gegenspieler können die schon stehen lassen. Und der Antony ist auch weder extrem schnell noch hat er bessere 1 vs 1 Werte als Fati, als dieser noch fit war. Und ehrlich gesagt sind mir reife Spieler die eine gute Entscheidungsfindung haben und wissen wo das Tor steht lieber als überspielte Dembeles die zwar schnell sind und ein starkes Skillset vorzuweisen haben aber meistens wenig produktives dabei rumkommt.

  17. Also. Laut neuesten Berichten, sei Dembele wirklich bereit gewesen, auf Gehalt zu verzichten und zu verlängern. Allerdings habe die Werbung um Haaland ihn erzürnt, da Haaland wirklich sehr teuer ist und Barca in einer schwierigen finanziellen Lage, in der alle verzichten müssen. Gleichzeitig versucht Barca dann aber einen Spieler zu holen, der das Gleichgewicht wieder zerstört. Naja, sein Berater hat ihn da sicher auch aufgehetzt, aber am Grundgedanken ist schon was dran irgendwie…

  18. Leute es ist keine Ente, auch Fabrizio Romano schreibt darüber:

    XAVI WILL MORATA KAUFEN!!

    Man ist sogar bereit Memphis einzutauschen. Merkt ihr endlich, dass der Absturz ungebremst weitergehen wird? Ich weiß nicht was mit Xavi passiert ist aber das ist nicht mehr der Xavi, der er mal war. Ich schwöre es, schaut nur mal seine Gestik an, ich bekomme da so negative vibes.

    Ich dachte immer mit Xavi reißen wir das Ruder nochmal rum aber es geht ungebremst bergab.

    @Knedull

    Ich hab nix gegen Ferran Torres, finde ihn auch ziemlich gut aber fake ist, dass dieser Transfer einfach nicht gut durchdacht gewesen ist.

    Ich erkläre auch warum:

    – Man hat Ferran Torres zu einem Zeitpunkt geholt, bei dem man sich ziemlich sicher war, dass Dembele verlängern wird. Das heißt er kommt für eine Position für die es nicht so großen Bedarf gab (Flügel) da dort auch Ous, Fati, Abde, Memphis spielen können.

    – Er wird für eine Position geplant (9er), die er mal spielen kann aber sicherlich nicht dauerhaft. Ferran ist mehr der Vorbereiter und weniger der Abschluss-Stürmer. Er hat für seine Vereine bislang 26 Tore in über 150 Spielen geschossen.

    – Ferran Torres ist verletzt und hat einen Mittelfußbruch erlitten.

    – Barca kauft ihn 10 Mio über seinen Marktwert.

    – es ist immer noch Pandemie. In den letzen beiden Jahren gab es kaum Transfers in dieser Größenordnung. Nur aus England, die Geld ohne Ende haben. Und da kommt Barca als Pleitegeier um die Ecke und zahlt 55 Mio plus 10 Boni.

    Zusammengefasst: Wir kaufen einen sehr lange verletzten Spieler, der nicht unbedingt gebraucht wird, da andere Baustellen eher drücken, für eine übertrieben hohe Ablösesumme, die deutlich über seinem Marktwert ist und das obwohl wir eigentlich kein Geld haben und ein paar Wochen vorher unser Trainer seine Ausstiegsklausel selber zahlen muss. Gleichzeitig erzählen wir unseren Spielern wie Araujo, dass es kein Geld und somit keine gerechtfertigte Gehaltserhöhung gibt.

    Zu der Frage was mich an einer spanisch katalanischen Mannschaft stört:

    An sich nichts, so lange es kein Kriterium ist. Aber es scheint so, dass man aufgrund seiner Herkunft bessere Chancen hat und selbstverständlich stört mich das dann. Ansonsten warum zum Teufel will man Memphis mit Morata tauschen? Memphis ist besser als Morata und Ferran zusammen und das ist einfach Fakt. Das sage ich als jemand, der nicht sehr begeistert von Memphis gewesen ist.

    Selbiges gilt auch für Dest. Warum zum Teufel will man Dest loswerden und dafür auf einen 38 jährigen bauen und dann im sommer einen 33 jährigen holen? Ich hab auch Dest oft genug kritisiert aber würde ihn niemals gegen einen Azpilicueta tauschen. Niemals!

    Dest ist eins der größten Talente auf dieser Position. Azpilicueta macht in spätestens 1-2 Jahren wieder eine neue Baustelle auf, dieser Wechsel wäre sowas von bescheuert.

    Frenkie wird man auch vergraulen, dass verspreche ich euch.

    Wie vor paar Wochen schon gesagt, ich liebe Xavi aber er muss einen großen Kurswechsel machen, wenn er erfolgreich sein wird. Er muss nochmal alles von a bis z überdenken. Wenn er seinen aktuellen Plan durchziehen will egal ob auf oder neben dem Platz, wird er so dermaßen und krachend scheitern, dass Koeman gegen ihn wie ein Genie aussah.

    • Das finde ich einen guten, sehr kritischen Beitrag zur aktuellen Lage.

      – Ich stelle auch fest: Mit Xavi ist etwas passiert, vielleicht der harte Aufschlag in der Realität. Mich dünkt wenn ich Xavi vor 6 Wochen gesehen habe, hat er schon geschätzte 5 Kilo abgenommen, sein Gesicht ist bleich und seine Augen sind leer.

      – Zu Torres habe ich keine wirkliche Meinung. Ich stelle fest dass man mit Millionen wieder umsich werfen kann, einen Patienten kauft für 55 Mio+ und sich vermutlich nach kurzer Zeit wieder die immer wiederkehrende Frage stellt: Warum?

      – Gegen Morata habe ich prinzipiell nichts, es ist eine Preisfrage. Was für mich jedoch klar ist: Wenn dieser Torres und Morata tatsächlich Wünsche sind von Xavi, rechnet er kaum mit einem Haaland-Transfer. Wo soll er all diese Spieler unterbringen, wenn tatsächlich ein „Platzhirsch“ wie Haaland kommt, ein 100Mio. Transfer, mit einem astronomischen Gehalt? Und wie erwähnt Xavi selbst seine Ablöse selber finanzieren musste?

      Dass die aktuelle Führung kein Plan hat sieht man schon seit längerem, de Facto ist der Verein immer noch führunglos, seit vielen Monaten. Was nicht erstaunt, weil „Kein-Plan-Laporta“ schon nie einen Plan hatte, ausser dem grossen Wahlkampf-Plakat im Bernabeu-Viertel und irgend welche populistische-nostalgische-Halbkampfansagen. Dass er in seiner zweiten Amtszeit einen zweiten Ronaldinho, hokuspokus, aus dem Ärmel zaubert ist sehr unrealistisch. Seine Hoffnungen lauern auf Raiola und einen weiteren Söldner, der wieder jedes Budget sprengen wird.

      Also alles in allem ist es tatsächlich so: Kurzfristige Hoffnungen auf bergauf sehe ich auch nicht, mittelfristig kann es möglich sein, mit diversen Wundern und schwäche der Kontrahenten, am realistischen ist es jedoch langfristig zu planen und sich auf eine Winterzeit einzustellen.

  19. Liebes Barcawelt Team

    könntet ihr bitte mal den verbitterten alten Mann „Kubala“ alias „Jordi Cule“ endgültig sperren, den ihr schon mal wegen Rassismus gesperrt habt? Er kann es einfach nicht sein lassen zu trollen und ehemalige Mitspieler auf einer lächerlichen Art und Weise zu kritisieren oder gar zu beleidigen. Das hat nichts mit konstruktive Kritik zutun sondern das ist reines Trollen.

    Ich zitiere:„ Gegen Liverpool war Dembele wohl noch der beste Spieler auf dem Platz, da gab es andere „Platzhirsche“, die deutlich mehr absahnten als Dembele, die völlig versagt haben. Einige von denen sind nicht mehr im Verein.“

    Es ist offensichtlich dass dieser Schweizer Rassist Messi und Suarez meint. Sein Beitrag hat absolut nichts mit Fakten zutun. Wie kommt man bitte auf diesen Schwachsinn dass Dembele mit 0 Toren, 0 Assists und 1 Fehlschuss vor dem Tor der beste Spieler war und nimmt das noch als Gelegenheit um gegen 2 Legenden zu schießen, die Barca überhaupt in Richtung Siegerstrasse schossen und für das 3:0 im Hinspiel verantwortlich waren?

    Bitte liebes Barcawelt Team unternimmt etwas gegen diesen Rassist.

  20. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Barça allen ernstes Morata für eine Summe im Bereich von 35 Mio verpflichten will. Die haben doch jetzt schon ein Problem mit Torres’s Registrierung. Daraus wird höchstens dann nur etwas, wenn Dembélé und Coutinho den Verein bereits im Januar verlassen, was ich mir bei Dembélé nicht vorstellen kann. Aber selbst dann wäre es absoluter Wahnsinn, so viel für einen Morata zu bezahlen. Gerade weil man derzeit verschiedene Wege sucht, um sich einen Haaland im kommenden Sommer leisten zu können, würde es überhaupt keinen Sinn machen, jetzt einen Morata für 30-35 Mio zu verpflichten. Der grösste Witz ist wohl, Depay als Tausch anzubieten.

  21. Es gibt spanische Spieler, die kann man kaufen. Und dann gibt es sowas wie Morata. Was geht ab? Wie kann es denn sein, dass immer unsere Führungen solche dummen Entscheidungen treffen?

    Zu Dembele:

    Diesen Schwachsinn hatte man schon vor über einem Jahr geahnt als Koeman noch neu war. Da hätte man ihn gleich einen Knebelvertrag aufzwingen müssen oder auf der Tribüne vergammeln lassen müssen. Jetzt muss auf jeden Fall das selbe passieren wie mit Moriba. Ich hoffe er verkackt es in seiner Karriere so richtig.

  22. Ne ich glaub Mesqueunclub hat recht. Barca will wirklich Morata fest verpflichten. Ist vielleicht ein Paniktransfer weil Dembele nicht verlängern wird und auf die Tribüne verbannt wird. Wenn Barca das tut dann ist es der endgültige Sargnagel. Morata ist ein furchtbarer Spieler. Wie kann man Depay abgeben oder 35 Mio bezahlen wollen und das für jemanden mit 1 Jahr Restvertrag? Sind die noch ganz bei Sinnen? Julian Alvarez kostet 20 Mio nur zur Info. Warum leiht Barca Ziyech nicht aus? Ferran Torres kann doch den 9er geben. Ich find Torres ist ein exzellenter Spieler aber wenn man jetzt aus Barca eine Katalanische und Spanische Nationalmannschaft formen wird dann raste ich richtig aus. Morata auszuleihen ist schon an der Grenze aber fest verpflichten geht zu weit. Und dann noch Depay abgeben er schon 8 Saisontore hat. Was rauchen Xavi und Laporta?

    • Du scheinst es zu verstehen. Es läuft darauf hinaus dass man eine spanisch / katalanische Mannschaft aufbauen will. Die werden noch an ihrem Barca-DNA ersticken.

      Es kommt nicht von ungefähr dass nur so Namen wie Dani Olmo etc gehandelt werden. Morata kommt safe, wenn Atletico mitspielt. Die werden 35 Mio für Morata zahlen.

      55 + 10 waren für Ferran schon viel zu viel des Guten. 25 Mio wären angebracht gewesen.

      • Mesqueunclub

        Ja hast recht. Die aktuellen News sprechen wirklich von einer Kaufpflicht. Ich bezog mich auf die vorherigen News wo es um eine Leihe ging, habe die aktuellen Nachrichten also gerade mitbekommen. Xavi will Morata wirklich fest verpflichten. Barca hat schon Depay angeboten aber Juve lehnte ab, die Gespräche gehen weiter. Im Raum stehen 35 Mio für einen bald 30 jährigen durchschnittlichen Spieler dessen Vertrag 2023 ausläuft. Ich bin gerade richtig bedient. Depay muss sich richtig dumm vorkommen. Er lehnte viel Geld ab um zu Barca zu kommen, ist Topscorer und wird Monate später für Morata verscherbelt hahahahahaha. Sicherlich hat Depay eine Diva Einstellung aber komm der ist selbst stärker als Morata wenn er pro Spiel nur 1 KM rennt. Was macht Xavi da alter? Glaube er ist im selben Barca DNA Film wie Pep damals. Lieber ein Stürmer der den Ball schön streicheln kann statt nen Torgaranten. Also ich finde es nicht verkehrt dass man einige Spanier holen will. Einige haben schon Qualität wie Gaya oder Torres. Finde du unterschätzt Torres stark, der ist ein richtiger Sniper vor dem Tor wie David Villa. Vielleicht noch nicht die selbe Qualität aber die Ansätze sind schon mal überragend, warten wir ab was kommen wird. Torres ist ein Killer im Strafraum. Gegen ihn habe ich nichts und 55 Mio sind nicht unangemessen. Der hatte sich durchgesetzt vor seiner Verletzung und City hat selbst 30 Mio gezahlt als er ein No Name war, kein Verein würde dieses Talent für 25 Mio ziehen lassen. Vielleicht bist du nicht überzeugt von ihm aber ich sag dir der hat monströses Potenzial. Im Fußball gehts auch schnell. Gestern sollte Vinicius noch verschwinden und heute soll er der nächste Ronaldinho sein. Bei Torres müssen wir abwarten, hab ein gutes Gefühl bei ihm, aber den 30 jährigen Morata kannst du vergessen alter was für 35 Mio?? An Haaland habe ich aber nie geglaubt.

        Dieses krampfhafte festhalten an der Barca DNA wird uns irgendwann wirklich noch killen. Darum kritisiere ich es ja mit einigen hier immer.

      • Was spricht gegen Spanisch/Katalanische Mannschaft? Das hat damals mit Pep mega funktioniert und man sieht heute auch, dass den heimischen Spielern der Verein wirklich am Herzen liegt. Alle haben Gehaltseinbußen in Kauf genommen. Umtiti, Demeble, Cou, etc. juckt der Verein dagegen überhaupt nicht . Die sitzen ihre Verträge lieber aus und kassieren dafür ne Menge Geld. Was da mit Morata abläuft, will ich erstmal abwarten. Gerüchte gibt´s immer. Wobei ich von dem Transfer überhaupt nicht begeistert wäre. Leihe wäre noch in Ordnung, aber bitte kein Kauf. :-(

        • Ist kein Gerücht mehr Andrey. Fabrizio hat’s bestätigt. Xavi will Morata.

          Was spricht gegen eine Spanische und Katalanische Mannschaft? Wenn die Spieler keine Qualität haben dann spricht dagegen sehr viel. Und vergiss endlich mal die Pep Zeiten. Das war ein Märchen und sowas wiederholt sich nicht. Real ist uns meilenweit voraus weil die nicht an irgendeinen Bullshit Nationalismus festhalten.

        • Gegen Roberto habe ich nichts. Ist natürlich kein Top-Spieler, aber er verdient nicht viel, ist flexibel einsetzbar und motzt nicht rum, wenn er auf der Bank sitzt. Perfekter Ergänzungsspieler. Warum gehen lassen? Azpi ist solide und ablösefrei. Dazu auch Gehaltsverzicht, Gaya genauso. Olmo ist meiner Meinung nach überbewertet, aber hab auch nicht so viele Spiele von ihm gesehen. Morata ist Chancentod. Den will ich auch nicht unbedingt haben.
          @knedull ok, Fabrizio vertraue ich.. Warum bist du so sehr davon überzeugt, dass es nicht nochmal eine solche Zeit geben wird? Das kann von uns keiner wissen und die Zeit wird zeigen. Was Qualität angeht, stimme ich dir zu und das trifft meiner Meinung nach auf Morata. Aber sonst? Es wird ständig von Haalands, Zyichs, etc gesprochen. Warum holt man die nicht? Ganz einfach, weil Barca nicht der einzige Verein ist, der diese Spieler verpflichten möchte. Finanziell sind wir aber die schwächsten. Allein aus diesem Grund ist es nicht einfach solche Spieler zu verpflichten. Eigengewächse kommen da schon mehr in FRage, weil sie bereit sind für weniger zu spielen. So selbstverständlich ist es nicht. Mit Nationalismus hast du ja mal komplett daneben gegriffen… Übrigens, zu Pep´s Zeiten hatten wir in einigen Spielen ausschließlich Eigengewächse. Von den Namen her waren einige nicht unbedingt Weltklasse (Pedro, Borjan, etc.) und trotzdem haben wir geilen Fussball gespielt. Ich hab das Gefühl, dass Xavi ganz genau weiß, welche Spieler er braucht für seinen Fussball und da vertraue ich ihm. Die Zeit wird zeigen, ob Xavi richtig lag oder nicht.

  23. Xavi soll wohl höchstpersönlich bei Morata angerufen haben um ihn zu überreden. Angeblich stehen 30-40 Mio als Ablöse im Raum aber es ist etwas kompliziert, weil er von Atleti an Juve ausgeliehen ist.

    Es gibt auch dass Gerücht, dass man Memphis gegen Morata tauschen würde.

    Ich hab mich ja oft über Memphis beschwert aber er ist besser als Ferran und Morata zusammen! Was macht dieser Verein da nur für sachen junge?!

    • Alter was für Morata? Bei Ferran Torres hab ich schon meine Zweifel wegen seiner Verletzung gehabt und auch vor allem weil er überteuert ist, aber ich muss zugeben, dass mich sein Transfer auch irgendwie gehypt hat. Generell kann ich nicht nachvollziehen wrm wir immer so teuer unsere Spieler kaufen. 55 Mio ist doch viel zu viel. Die Bayern hätten ihn sich vermutlich für 35 Mio geschnappt :D Aber zu Morata sage ich mal nix. Ne Leihe wäre in Ordnung, aber ihn zu kaufen wäre einfach nur dämlich.

    • Ich hoffe ja Mal das das mit Memphis eine Ente ist. Mal ehrlich wie respektlos kann man einem Spieler gegenüber sein. Da ist ein Spieler ablösefrei, kann sich fast jeden Topverein aussuchen, wechselt aber zu einem finanziell angeschlagen Verein, verzichtet auf eine Menge Handgeld und Gehalt, ist immerhin Topscorer der Mannschaft und soll dann im Tausch mit einer Nullnummer zu einem anderen Verein verscherbelt werden.

  24. Mesqueunclub

    Barca will Morata ausleihen. 35 Mio mit Kaufoption. Die werden Morata niemals fest verpflichten indem sie eine Ablöse für ihn zahlen. Und als langfristiger Starter wird man auch nicht mit ihn planen. Barca will Haaland. Kann sein dass man Morata fest verpflichtet wenn Juve Depay kriegt, aber Barca wird nicht mit ihm als Stammspieler planen, sondern Plan A ist eine Leihe mit KO.

    Und ja, Real Madrid wird uns vorerst enteilen.

    • Woher hast du das mit Leihe und Kaufoption? Ich hab bisher nur was von langfristig gelesen. Von Haaland können wir nur träumen, bitte seid ehrlich zu euch selbst.

      Barca sieht sich als eine Mannschaft die es unter die top 4 schaffen möchte. Die sind froh wenn sie in der Champions League 1-2 Spiele gewinnen oder in der Europa League ins Halbfinale kommen. Barca ist nur noch mittelmäßig, habe niemals gedacht dass es soweit kommt und spätestens mit Xavis Ankunft damit gerechnet, dass der Abstieg verhindert wird.

      Ich war ein großer Befürworter von Xavi aber der hat mir sehr schnell sehr negative vibes gegeben. Erst das mit dem E-Bike, dann hat er mehrmals sein Wort gebrochen bzgl alle fangen bei Null an und nur wer gut trainiert spielt aber dann spielen plötzlich alle die bei der Nationalmannschaft waren und nicht mittrainiert haben oder allgemein wie er sich gibt. So kenne ich Xavi nicht. Jedes mal wenn er jemanden begrüßt gibt der ihm so diesen „Du kleiner“ Nackenklatscher oder Ohrfeige. Seine Transfers sind sehr komisch. Keine Ahnung was mit Xavi in Katar passiert ist aber das ist nicht der Xavi von früher.

      Der will safe Morata haben vertrau mir.

  25. Kleine Info: Barças Marktwert sinkt weiterhin. Wir stehen laut Transfermarkt bei 595 Mio…zum Vergleich: Ein Dortmund steht bei 580 Mio….

    Sind zwar am Ende nur Zahlen, aber zeigt halt leider trotzdem, dass wir derzeit nicht mehr als Mittelmaß sind. Ich habe es zwar kommen sehen, aber ich hätte niemals gedacht, dass das so schnell laufen würde.

    • Das ist nun mal die Realität. Die müssen wir akzeptieren. Wir machen halt die gleiche Phase durch wie anderen top Vereine wie Liverpool, Chelsea und Real auch. Real hatte von 2003-2009 nichts zu melden, flog in der CL stets im Achtelfinale raus und wurde national von Barca dominiert. Und sie hatten die besten Spieler der Welt, gerade 2003. Liverpool und Chelsea fand man nur noch in der Europa League und national gurkten sie irgendwo zwischen Platz 10 und 5 rum. Jetzt sind halt wir dran.

      Gib uns Zeit. Gerade Gavis, Araujos (der hätte mindestens 45 Mio verdient gehabt) und Nicos Marktwerte machen Hoffnung. Dann kommen noch Ferran und Fati hinzu. Im Verlaufe der Zeit wird deren Marktwerte weiterhin explodieren, wenn sie sich so entwickeln wie wir uns das vorstellen. Und vielleicht bekommen wir im Sommer ja einen Spieler, der uns ein + von 150 Mio geben würde ;)

      Ich will nicht sagen, dass wir ignorant sein und alles schön reden müssen, aber die Realität müssen wir akzeptieren und annehmen, den Kopf aufrichten und auf bessere Tagen hoffen und vertrauen.

  26. flonik, knedbull, zebo: Ihr habt den Durchblick bei Dembele, danke euch! Ich finde auch, dass wir seine Wichtigkeit massslos überschätzen. Bitte, wann war er denn genau wichtig seit seiner Ankunft?? Das ist mittlerweile seine bereits 5te Saison und er hat es bisher nur in einer (!) diesen 5 Saisons geschafft, konstant über die ganze Saison über ohne grösseren Verletzungen durchzuspielen und das war die letzte Saison. Aber selbst da hat er nicht sonderlich viele Scorepunkte gesammelt. Er war in diesem einen Spiel gegen Sevilla wichtig für den Einzug in das Copa del Rey Finale, aber auf der anderen Seite, hat er uns wieder mal auch die CL gekostet, um das jetzt mal so hart zu sagen, weil er gegen PSG im Rückspiel allein mehr als 3-4 klare Chancen nicht verwertet hat, genau wie davor gegen Liverpool, als er diesen 100%igen nutzte um auf 4:0 zu erhöhen.
    Der Typ hat keine 50% der Spiele für Barca gemacht und man heult hier rum, er wäre wichtig für die Qualifizierung der CL geworden etc. Absoluter Nonsens! Bald verletzt er sich eh wieder und fällt wieder wochenlang aus.

    Bei Dembele muss Barca nun folgendes machen: Ihn auf die Tribüne setzen und es ihm auch nicht erlauben, mit der Mannschaft zu trainieren. Was Dembele und sein Agent hier anpeilen, dürfte ein ablösefreier Abgang im Sommer sein und Klubs, die bis dahin ein Wettbieten um ihn starten, damit beide auch schön noch Handgeld einkassieren können. Wenn Barca ihn aber auf die Tribüne setzt und es ihm auch nicht erlaubt, mit der Mannschaft zu trainieren, werden sie wahrscheinlich zustimmen, bereits im Januar den Verein zu wechseln, da kein Klub ihnen die geforderten Summen bieten würden, wenn er jetzt ein halbes Jahr auf der Tribüne sitzt. Auch die WM würde er somit garantiert verpassen (die wird er sowieso verpassen, weil er sich wieder Dutzend mal verletzen wird bis dahin) Was würdet ihr davon halten?

    Was die Morata Gerüchte betrifft: Ein 9er wäre nach Ferran nicht mehr nötig gewesen, aber durch diese neue Situation mit Dembele, bräuchten wir wieder einen. Cavani wäre mir am liebsten gewesen, aber Morata fände ich, unter günstigen Konditionen, auch wunderbar. Er ist ein deutliches Upgrade zu Luuk und Braithwaite und füllt die Rolle des 9er’s auch besser aus als ein Depay. Warum also nicht?

    Ach und die Schwierigkeit Ferran zu registrieren, weil Dembele nun doch nicht verlängern will, scheint tatsächlich zu stimmen. Aber das dürfte kein Problem sein, denn ein Abgang von Coutinho würde ja genügen. Ansonsten wie gesagt, Dembele bereits im Januar verkaufen. Wenn Barca das mit der Tribüne durchzieht, wird er sicherlich wechseln wollen.

  27. Ich wäre gerne so optimistisch wie die meisten hier im forum, für mich geht es mit diesem Verein weiterhin und ungebremst Berg ab.

    Ferran Torres scheint hier nochmal für mächtig Euphorie zu sorgen. Sicherlich ein guter Fußballer aber ich glaube die meisten haben hier falsche Erwartungen. Ferran ist gut aber bestimmt nicht besser als Memphis oder Dembele.

    Als Flügel sehe ich ihn evtl stärker als Memphis aber im Zentrum niemals. Ferran ist nice to have aber kein großer Gamechanger.

    Die neuste Transfer- und Kaderpolitik wird uns genau so zerstören, wie diese Galactico Zeit. Hab momentan irgendwie kaum Vertrauen in Xavi und Laporta. Die agieren sowas von Plan und konzeptlos, das kann man sich nicht antun.

    Dembele geht, man muss ehrlich sein, er wird jetzt nicht sonderlich schwer zu ersetzen sein, weil er eh nie gespielt hat.

    Dest wird gehen, für eine kleine Ablöse da Xavi lieber einen 38 Jährigen haben will.

    Ich denke auch Araujo wird nicht verlängern, weil Barca zu geizig ist aber im Gegebzug überteuerte Spieler kauft. Man würde in Barcelona ohne mit der Wimper zu zucken de Light für 75 Mio kaufen, anstatt Araujo einen Euro mehr zu bezahlen.

    Das lustige daran ist, dass de Light kein Millimeter besser ist als Araujo. Wenn man die Zahlen dieser Saison nimmt, sind sie fast überall exact gleichauf. De Light ist eh jemand, der von seinem Hype lebt, denn seit seinem Wechsel zu Juve war er nie besonders gut.

    Haaland wird niemals kommen. Falls man das über die Bühne bekommt, ziehe ich meinem Hut aber er wird niemals kommen. Vor einem Monat musste Xavi seine Ablöse noch aus eigener Tasche zahlen hahaha vergesst Das nicht.

    Barca hat vielleicht ein paar Euro, dank des letzten Kredit aber der wurde eigentlich aus anderen Gründen aufgenommen.

    Es sieht ganz danach aus als würde man aus Barca nun eine spanisch katalanische Nationalmannschaft machen wollen. Morata soll kommen und nicht als Leihe sondern langfristig. Azpilicueta und Gaya stehen ebenfalls hoch im Kurs.

    Azpilicueta wird dann wohl Dest und Dani Alves Nachfolger. Mazraoui wird safe nicht kommen. Gaya kommt unnötig, weil Jordi Alba eh gesetzt sein wird.

    So sieht Barca in den nächsten Jahren aus:

    Torwart
    Azpilicueta – Pique – Garcia – Alba
    Gavi – Busquets – Pedri
    Ferran – Morata – Fati

    Real Madrid wird uns meilenweit enteilen. Hoffentlich holen die Haaland und Mbappe gleichzeitig, damit dieser katalanische Größenwahn nocheinmal so richtig auf den Boden der Tatsachen kommt.

    Courtois
    Carvajal – Militao – Alaba – Mendy
    Modric – Casemiro – Kroos
    Mbappe – Haaland – Vinicius

    Auf der Bank dann noch Benzema, Camavinga, Asensio, Ceballos, Valverde und Co. Die werden und die nächsten Jahre so richtig auffressen.

    Wir werden noch Frenkie de Jong vergraulen. Spätestens wenn Ten Hag wechselt (ManU ist hoch im Kurs) wird de Jong seinen ruf folgen. In Barcelona weiß man schließlich auch nichts mit ihm anzufangen.

    Macht euch auf harte Zeiten gefasst liebe Freunde. Ich würde gerne mehr Optimismus verbreiten aber das sehe ich aktuell leider nicht. Die sind in Barcelona einfach so blind, dass das in einem richtigen verderben enden wird. Ich hoffe sehr dass ich mich irre.

        • Gegen Liverpool war Dembele wohl noch der beste Spieler auf dem Platz, da gab es andere „Platzhirsche“, die deutlich mehr absahnten als Dembele, die völlig versagt haben. Einige von denen sind nicht mehr im Verein.

          Und man kann staunen ob den hier „präsentierten“ Zahlen zu Dembele puncto Lohnbezügen. Eigentlich weiss jeder der über 14 Jahre alt ist, dass es mit Profifussballern gleich ist wie mit gewöhnlichen Arbeitnehmern. Fällt der Arbeitnehmer wegen Krankheit oder Unfall aus, wird das einer Versicherung gemeldet.

          Von daher sind Dembele und Coutihno vermutlich die billigsten Spieler der letzten Dekade.

          Gewiss, es gab Transferausgaben, in einer verrückten Zeit. Aber der Verein stand von heute auf morgen mit 222 Mio. da, und jeder Mensch wusste das, also keine Möglichkeit diese Summe stillschweigend anzulegen. Wer den spanischen Fiskus kennt, dem muss bewusst sein dass diese Kohle sofort wieder in Umlauf gesetztwerden, will man nicht min 1/3 verlieren.

          Dembele und Coutinho waren damals gute Namen auf dem Transfermarkt. Wie Haaland heute.

          • Das du ein wenig speziell bist ist ist mir mittlerweile bewusst kubala oder Jordi Cule oder wie auch immer aber Dembele ist beim Hinspiel erst in der 90min Eingewechselt worden und im blamablen Rückspiel war er gar nicht erst im Kader aus welchen Grund auch immer also welche Leistung hast du in diesen beiden Spielen von ihm gesehen, bleibt eigentlich nur sein peinlicher Abschluss in der 95min im Hinspiel den einer der „Platzhirsche“ der vorher einen Doppelpack geschossen hat selber hätte machen müssen anstatt noch mal quer zu legen.

            Nicht weil der Verein 222Mio plötzlich hatte es war eher ein Wahnsinniger der knapp 300Mio für „die billigsten Spieler der letzten Dekade“ ausgegeben hat um nur nach eineinhalb Jahren einen nach Bayern zu Verleihen und einen anderen der vermutlich auch zu dieser billigen Dekade gehört von Atletico für 120mio zu verpflichten.

            Kurzum der Wahnsinnige ist weg den Schaden und den Müll hat er hinterlassen und andere müssen den Mist ausbaden.

            • Danke für den Doppelpass. Eigentlich habe ich alles geschrieben. Sie scheinen auch speziell zu sein. Statt lesen, schreiben sie lieber, ok.

              Aber eines scheint auch ihnen klar zu sein: Also wer über 180 Minuten Spieldauer nur 5 Minuten Einsatz hat, kann ja unmöglich der Sündenbock
              sein beim „blamablen“ Ausscheiden gegen eine bereits geschlagene Mannschaft.

              Und auch richtig: Beim entscheidenden Spiel war er GAR nicht auf dem Platz. Ergo kann ihn gar keine Schuld treffen, wohl aber Spieler die 180 Minuten auf dem Platz standen. Immerhin hat er was probiert in 5Min. wo andere Spieler 90 Minuten nichts auf die Reihe bekommen haben.

              • Laut deiner Aussage war er aber noch einer der besten auf dem Platz also muss ich wohl als Leser auf diese falsche Behauptung eingehen in dem ich es hier mit einem schreiben korrigiere anders kann ich hier nicht kommunizieren oder soll ich einfach so tun als ob du recht hast und es abhaken aber anscheinend hast du das Spiel eh nicht damals verfolgt also brauchen wir auch nicht weiter zu diskutieren aber das er der Sündenbock ist hab ich nie behauptet nur das Spiel gegen Liverpool ist mir halt am besten in Erinnerung geblieben und ist sinnbildlich wenn es um seine Leistung bei uns geht obwohl es lediglich nur 5min waren.

      • @gaudix Naja damals hat Mbappe eben noch nicht so für Furore gesorgt wie wenig später bei PSG, wo er dann auch in der Nationalmannschaft seinen Durchbruch hatte. Dembele war zu der Zeit glaube ich höher im Kurs als Mbappe. Und als Barca sich dann für Dembele entschied, war auch der Aufschrei bei uns Fans nicht gross, was eben nochmals zeigt, dass Dembele damals als der bessere galt.

      • Nein das ist ein sehr starkes Zeichen. Du überschätzt Dembeles Wichtigkeit maßlos. Unsere CL Teilnahme hängt nicht von Dembele ab, das solltet ihr endlich mal begreifen. Wann haben wir ihn jemals gebraucht? Nie, und das wird sich auch nicht ändern. Wir haben Fati, Ferran, Abde war nicht schwächer als Dembele und Depay ist unser Topscorer. Dazu bemüht man sich um eine kurzfristige Morata Leihe, der sogar als Chancentod mehr scored als Dembele. Wegen sinnlose Sprints und Dribblings die zu 90% keinen Mehrwert liefern brauchen wir nicht so zutun als wäre er in irgendeiner Form wichtig. Nein sebone, Dembele ist nicht wichtig, war er nie und wird er niemals sein. Sein MW liegt jetzt bei 30 Mio. Wäre er so wichtig dann hätte er keinen geringeren MW als Asensio, ich bitte dich. Er wurde mit Mbappe verglichen aber in Wahrheit sind ihm selbst Gnabry, Sane, Sterling, Vinicius und Coman meilenweit voraus und das sind klare Fakten. Und selbst wenn wir ihn einsetzen dann ist es nur eine Frage der Zeit bis er langfristig ausfällt. Wie kannst du sagen dass wir ihn brauchen? Ist er zuverlässig oder konstant? Was hat er bitte gerissen? Hat er überhaupt schon ein Tor erzielt? Er ist nicht wichtig. Da hatte selbst Griezmann mehr gezeigt.

        • Aber für Xavi ist er wichtig und Xavi ist nunmal unser Trainer! Der hat das von Anfang an klargemacht wie wichtig Dembele für seinen Fußball ist. Und wer die letzten Spiele gesehen hat, wird auch merken, dass Dembeles Art zu spielen perfekt zu Xavis Idee passt. Wenn sich Ansu wieder verletzt stehen wir am Ende mit Abde, Ferran und Depay da. Klar kann sich Dembele verletzten, wird er vielleicht auch. Aber wenn wir ihn nicht verkaufen, setzen wir ihn besser ein, als ihn aus Wut/Enttäuschung auf die Tribüne zu setzen. Was is das für ein Zeichen, wenn der Verein jeden Spieler, der nicht verlängert auf die Tribüne setzt. Das gibts nirgends nur bei uns. Ich kann es verstehen, dass man da Druck machen will auf ihn und sagt er wird weniger spielen, wenn er nicht wechselt. Auch kann ich verstehen, wenn er ins zweite Glied rutscht. Aber auf die Tribüne geht gar nicht und hilft uns sportlich auch 0.

  28. Laut Gerard Romero (der in letzter Zeit brutal zuverlässig ist) soll Haaland seinem Berater mitgeteilt haben dass er der alleine Anführer seines zukünftigen Clubs sein möchte.

    Sollte es stimmen dann wird Barca natürlich automatisch wahrscheinlicher und Real gleichzeitig unrealistischer. Gab auch Gerüchte dass Haaland die Spanische Liga bevorzugt. Dann müsste man nur 1 und 1 zusammenzählen und schon wüsste man welcher Club in Frage kommt. :D

    Das mit Morata soll auch nur eine Leihe bis zum Sommer sein.

    Und was kann man zu Dembele sagen? Ich mochte ihn, aber er hat mich mit dieser Aktion enttäuscht. Wie kann man mit seinem angeblichen Herzensclub so umgehen? Sowas habe ich noch nie erlebt. Man war sich fast einig und dann gibt es so eine Messi-ähnliche Forderung. Ich denke das war alles geplant und das lässt Dembele sehr schlecht aussehen. Eine weitere Zusammenarbeit sollte dadurch unmöglich sein. Er sollte er jetzt im Winter schon seine Koffer packen. Würde mich über eine Ziyech Leihe freuen.

    Wenn Dembele geht dann öffnet sich eine weitere Baustelle. Der ideale rechte Flügelspieler wäre Antony, aber da muss man bis zum Sommer abwarten. Kann mir vorstellen dass Barca mit Torres auf rechts plant und alles tun wird um Haaland zu holen. Selbstverständlich würde ich die 40 Mio lieber Haaland geben als Dembele, ich meine Haaland schießt in 10 Spielen mehr Tore als Dembele in seiner ganzen 5 jährigen Barca Karriere. Schon ziemlich realitätsfern sich mit Haaland zu vergleichen. Dembele ist ein sehr unterhaltsamer Fußballer, aber das sind Welten zwischen den Beiden. Genauso weit ist er von Mbappe entfernt und das wird auch so bleiben. Da muss niemand mit Talent etc ankommen.

    Von mir ein kräftiges ciao an Dembele.

    • @fati_araujo: bin selbst bei ner leihe gegen Morata. Da hab ich zu sehr sorge, dass er jetzt ein halbes Jahr liefert und wir ihn am Ende doch für 30 Millionen holen, wenn Haaland nicht klappt. Aber von Morata abgesehen, machen wir nen guten Job auf dem transfermarkt. Ferran war super, da er 3 Positionen spielen kann.
      Haaland wäre der Traum, der immer realisierbarer zu werden scheint. Hab Haaland bei 1% gesehen. Jetzt geb ich uns 20-30% tatsächlich. Mazraoui halte ich für besser als Dest und für 100% zum Fußball Xavis passend. Kein Star aber ein guter. Christensen wäre für mich ablösefrei ne Ansage. Der ist richtig solide. Keine Weltklasse aber einer, der wenig Fehler macht. Ne Abwehr aus Araujo, christensen, Garcia und Piqué wäre immerhin solide. Gegen Azpili kannst auch wenig einwenden, wenngleich ich den nur als Backup bzw. nur in der 3er Kette sehe. Aber gut Xavi spielt ja gerne mit 3er Kette. Und zuletzt auch Gaya, der auch sehr solide ist. Wir hätten ein Gerüst aus Spaniern, die harmonieren. Wir kriegen mit vor allem Haaland, aber auch Christensen und Mazraoui Physis in Mannschaftsteile, wo die Physis noch fehlte. Hat alles Hand und Fuß. Schade, dass Ous nicht verlängert. Hoffe man kann den noch verkaufen. Hier mal ein wilder tauschdeal meinerseits (wird natürlich nicht passieren): Depay und Dembele im Januar für De Ligt. Juve brauche Offensive! Depay und Dembele sind 2 Stammspieler bei juve und bringen ihnen vielleicht Platz 4. Wir kriegen unseren De Ligt und vielleicht noch Morata dann als leihe? Wer sagt nein? Juve wahrscheinlich:D

      • @sebone
        @fati_araujo

        Ich glaube den Gerüchten, dass Haaland der alleinige Star der Mannschaft sein will. Das passt auch auch einfach zu ihm. Real sollte uns da normalerweise keine Konkurrenz machen, da sie ihm das nicht bieten können, weil sie Mbappé haben werden. Obendrein spielt da immer noch ein Benzema. Kann mir absolut nicht vorstellen, dass er sich das antut.

        Wenn wir Coutinho, Umtiti und nun Dembélé von der Gehaltsliste kriegen, müsste da doch eigentlich was gehen? Wird zwar schwierig, aber ich sehe diesem Transfer immer realistischer entgegen.

      • @sebone

        Natürlich wird Juve nein sagen. Der eine ist im Sommer ablösefrei, der andere hat nur noch bis 2023 Vertrag. Aber Juve hat doch auch so keine schlechte Offensive oder? Morata, Dybala und Chiesa sind jetzt nichts schlechtes wie ich finde.

        Und mit Haaland sollen weitere Gespräche im Januar stattfinden, genauso wie mit Mazraoui und de Ligt. Übrigens will Everton wirklich Coutinho und wir wollen endlich Gaya im Sommer. :)

        • Ja denke auch, aber fand den Vorschlag trotzdem mal witzig :D Barca kann ja noch ne kleine Ablöse drauflegen. Denke aber tatsächlich, dass Juve Spieler vom Kaliber Dembele und eigentlich auch Depay nur schwer bekommen wird. Dembele halte ich sogar für ausgeschlossen, da er ablösefrei einfach bessere Gebote kriegen wird. Daher wäre der Deal vielleicht gar nicht so mies, wenn sie an beiden interessiert wären.

          Hoffe aber trotzdem, dass wir wenigstens Ous noch verkauft kriegen. PSG wäre für mich ne spannende Adresse. Die brauchen einen wie ihn und könnten vielleicht nochmal 10-20 Millionen Ablöse zahlen. Wäre mir egal, Hauptsache weg, wenn’s über 10 Millionen gibt. Im Sommer haben wir hoffentlich ein geiles Team und lassen uns da jetzt nicht von nem dummen Dembele aus dem Konzept bringen.

  29. Irgendwie sehe ich schwarz für die Barca-Zukunft, weil man einfach nicht lernen will.

    Sollte es stimmen, dass Dembele solche Forderungen stellt, dann natürlich weg mit ihm.

    Aber genau vor diesem Szenario habe ich vor Wochen gewarnt, als das mit Araujo war. Barca kann nicht so tun als hätte man kein Geld für die eigenen Spieler, gerade für jemanden wie Araujo und nebenbei solche hohen Ablösesummen für neue Spieler ausgeben.

    Also entweder hat man kein Geld oder hat man es doch. Bei Barca ist es aber so dass man eigentlich kein Geld hat und nur dank eines Kredites etwas flüssig ist aber anstatt sinnvoll damit zu agieren, kauft man wieder überteuert Spieler.

    Die Sportbild (die gut informiert ist bzgl deutschen Vereinen) hat vor 2-3 Tagen geschrieben, dass Barca die restlichen 40 Mio für Dembele, sollte er nicht verlängern nicht mehr auf Raten zahlen kann, sondern auf einen Schlag abbezahlen muss. Das wäre natürlich nochmal zusätzlich ein weiterer Schlag ins Gesicht für diesen Verein.

    Die ganzen Gerüchte machen mich echt wahnsinnig. Morata, Azpilicueta, Gaya.. Irgendwie scheint man hier die spanische Nationalmannschaft haben zu wollen.

    • Der Klub scheint einfach nicht lernfähig zu sein. Alles wird immer wie fragwürdiger und undurchsichtiger und der Verein verliert auch so seine Glaubwürdigkeit. Auf der einen Seite predigen sie Wasser und auf der anderen Seite wird wahrscheinlich nicht nur Wein, sondern anscheinend Dom Perignon in Hülle und Fülle geschlürft.

      Der Verdacht liegt nahe, dass mit dem Goldman-Kredit bereits wieder Schabernack getrieben wird. Es täte mich auch wundern würde das Stadionprojekt wie „geplant“ durchgezogen werden. Wahrscheinlich muss man mit der alten Ruine noch in die 30er-Jahre starten.

  30. Nüchtern betrachtet, alle Emotionen beiseite gelegt, muss man natürlich sagen, dass das eine massive Enttäuschung für uns ist. Die zuvor kolportierte Gehaltseinsparung und langjährige Verlängerung wäre ein starkes Zeichen gewesen. Die flügelzange Ous, fati, Abde und Ferran wäre unglaublich flexibel und hätte einfach alles mitgebracht, was es im modernen Fußball braucht. Tempo, Dribbling, Abschluss, Spielmacherqualitäten. Xavi hätte sich je nach Gegner immer 2 raussuchen können. Jetzt müssen wir ohne den gefährlichen Dembele auskommen. Sein Tempo bringt kein Ansu und kein Ferran mit. Einzig Abde in Ansätzen. Daher fehlt mir leider jetzt auch ein wenig das Tempo auf den Flügeln. Aber man muss natürlich auch nach vorne blicken und das gute sehen. Dembele hat mit Boni 20 Millionen Gehalt verdient. Das ist deutlich zu viel für einen Spieler seiner Qualität. Diese Millionen gilt es jetzt in die Verlängerungen sowie die mögliche Verpflichtung von Haaland zu stecken. Wenn wir hier stark bleiben, können wir vielleicht ein Bayern-Style gehaltsgefüge installieren. Oben steht ein Haaland mit 30 und darunter geht nichts über 20-25. Keine Messi Gehälter mehr, keine 30-40 für gute Spieler, sondern relativ feste Grenzen. Wir müssen das beste draus machen, auch wenn’s schade ist.

  31. „Sie sagen uns, dass es kein Geld für die Vertragsverlängerung, die wir uns vorstellen, gibt – aber sie wollen Erling Haaland kaufen.“

    Nun ja, nicht nur Haaland sondern auch noch ein Ü-50Mio.-„Talent“ aus der Premierleague. Als Spielerberater muss man solches schon hinterfragen, sonst hätte man den falschen Beruf. Und der Verein sollte mal langsam mit offenen Karten spielen. Aber das hat ja keine Tradition.

    • O Dembele was hast du nur getan…..
      Einen Verein ,der was IHN Jahre lang getragen hat mit Millionen fürˋs nichts tun ,und alle Fans die hinter ihm Standen so mit Füßen zu Treten ,das hat Barca und Wir wahrhaftig nicht verdient. Die ganze Geduld das ganze Vertrauen die ganze Hoffnung einfach Weck. Er hätte der sein sollen der auf dem Club zu-geht nicht andersherum, egal was er jetzt macht,bei Barca hat er sich es verspielt.Den selbst wenn er noch bleiben würde, die Fans würden ihn zerreißen wenn er nicht nach dieser Aktion liefern würde.
      Denn müsste man jetzt verkaufen. Bleibt nur zu hoffen das Bayern nicht wirklich hinter ihm her ist,denn die bezahlen keine Ablöse und warten lieber bis zum Sommer

      Und kubala ,ich glaube Sie und Dembele haben die gleiche Tradition.

  32. Ich hoffe fast Dembélé verletzt sich jetzt nochmal und wird vom Karma so dermaßen hochgenommen dass ihm der Kopf gewaschen wird. Dann würde ihn im Sommer niemand mehr haben wollen und er würde um seine Verlängerung winseln die er dann nicht mehr kriegt. Natürlich wünscht man niemandem eine Verletzung aber dafür würde ich es unbedingt gerne sehen.

  33. Ich wünschte mir, Dembele´s IQ wäre nur ansatzweise so hoch wie bei Kimmich…. So langsam muss er verstehen, dass sein Berater ein gieriger B*astard ist, der nur Kohle verdienen will. Ein weiteres Mega-Talent, wessen Karriere durch den Berater kaputt gemacht wird? Sehr gut möglich, wenn Ousmane nicht aufwacht. Wenn die Zahlen stimmen, muss er doch schon selbst schmunzeln… Naja, sollte er zu Newcastle wechseln, sei ihm der Abstieg gegönnt. Dann wird er Barca anflehen, dass sie ihn zurückholen. Dann ist es allerdings schon zu spät. Ich wünschte mir, er würde zur Besinnung kommen und verlängern. Wenn nicht, kann ich damit auch leben. Dann versuchen noch im Winter zu verkaufen und etwas an Ablöse kassieren und an Gehalt sparen. Dann noch Cou, Umtiti loswerden und die Gehaltsliste sieht schon viel gesünder aus. Ich glaube, ehrlich gesagt, nicht, dass Dembele so ein schlechter und gieriger Mensch. Der hat nur falsche Menschen um sich herum, die ihn krass beeinflußen. Und sein Berater ist echt der letzte, dem ich die Hand geben würde. Das mit den Beratern sollte sich eh was ändern. Die übertreiben ihre Rolle so dermaßen, dass sie sich für die Stars halten. Dabei sind die nur kleine Vermittler, deren Job es ist, die Interessen des Spielers zu vertreten. Unglaublich

  34. hallo,
    hatte es für nötig gehalten mich jetzt doch mal zu registrieren und nicht nur still mit zu lesen .. (;
    eines geht mir nicht in denn Kopf .. Wie kann hier das halbe Forum von Haaland und weiteren teuren Hochkarätern sprechen die man verpflichtet wenn Barca nahe dem Ruin ist ? .. ja man kassiert für paar Spieler Ablösen (könnten so um die 100mio reinkommen inkl. Griezmann‘s Anteil) .. Aber Barca muss ja auch noch viele viele Millionen selber nachzahlen von Transfers die schon jahre her sind .. dazu der stadion umbau (wirklich nötig) aber wie soll sich ein finanziell derart angeschlagener Verein das alles leisten können ? mir fehlt dafür die Fantasie

  35. Dembele ist das allerletzte!!! Habe es vor 2 Monaten gesagt und wiederhole mich gerne: wer so eine charakterlose Darstellung bei seinem letzten Club abzieht, dem Vermieter eine beschissene Wohnung hinterlässt, in Barcelona selbst neben Messi nicht abliefert, der wird es nie tun. Ein richtig großes Ar…loch das nur an sich selbst denkt.
    Verstehe nicht, das seine Umgebung, samt Präsidium das bisher nicht mitbekommen haben.
    40 Millionen, lächerlich!!!

  36. 40 Millionen? HAHAHAHAHAHAHAHA! Ist er neulich Messi geworden? Aber Dembele ist schon ein falscher Fünfziger. Betonte immer dass er verlängern will nur um jetzt Barcas Situation um Torres auszunutzen damit er den Club auspressen kann. Da hat er den perfekten Zeitpunkt ausgewählt um Barca unter Druck zu setzen. Genau in dieser Situation wollte Dembele die ganze Zeit sein. Unfassbar dreckig. Lügt jedem ins Gesicht um seine letzte Show abzuziehen. Ein guter Erpresser ist er. Hat er das von Benzema während der EM gelernt? Dembele hat einfach Umtiti noch mal übertroffen. Der offiziell größte Söldner im Verein. Hoffe er geht nach Newcastle und steigt in die 2 Liga ab.

  37. Ganz ehrlich, irgendwie ist dieses Ende bezeichnend für Dembele und sein Agent.

    Es ist am Ende vielleicht besser so, Dembele hat gezeigt, dass er es nicht schafft, eine ganze Saison gesund zu bleiben.

    Mich hätte es gefreut, wenn er verlängern würde, weil ich ein großer Fan von Dembele der Kicker bin, aber leider benimmt sich Dembele wie ein Söldner bzw. ist einer. Vielleicht geht er schon im Winter, glaube es aber nicht.

    Da hat er Talent ohne Ende, aber der Kopf will nicht!
    Ich werde Dembele nicht vermissen und es stellt sich mal wieder die frage, warum hat Bartomeu noch keiner überfahren?

  38. Dass man Ferran nicht registrieren kann, wenn Dembele einer Verlängerung mit reduziertem Gehalt nicht zustimmt, kann ich mir absolut nicht vorstellen. So blöd ist Laporta doch nicht. Das muss also ein Ente sein. Stellt euch vor einen 55 Mio + 10 Mio Boni Spieler zu verpflichten im Wissen dass dafür Dembele sein Gehalt reduzieren und verlängern muss.

    Ich sehe ein Haaland Transfer als immer realistischer. Dembele, Umtiti, Coutinho, Luuk, Aguero werden alle Barcas Gehaltsliste deutlich entlasten. Dann die möglichen Verkäufe von Dest (25-30 Mio) und Depay (40-45 Mio) + die 40 Mio die man noch von Atlético erhalten wird für Griezmann.

    Dembele ist sowieso dauernd verletzt. Das wird auch weiterhin ein Problem mit ihm sein. Den brauchen wir eigentlich nicht hinterher heulen. Klar, talentiert wie kein anderer aber da fehlt nun mal sehr viel. Wir haben ja jetzt Torres für den rechten Flügel + einen Abde, der auf beiden Flügeln spielen kann.

    • Barcarises: leider ist das so mit Torres. Da die Spieler über die Vertragszeit abgeschrieben werden, hätte man die dembele Summe im Fall einer Verlängerung über weitere Jahre strecken können. Es geht also nicht nur um das reine Gehalt, sondern auch um die Ablöse bei der Registrierung. Jetzt müssen wir Cou oder Umtiti loswerden. Denke Cou wird gehen, wenngleich wir nen Teil seines Gehalts weiterbezahlen müssen. Bei Umtiti seh ich wenig Chancen.

  39. Nach Torres‘ Verpflichtung blicke ich einem Dembélé-Abgang deutlich entspannter entgegen. Fati-Depay-Torres liest sich auch stark. Aber das Trio kann ja weiterhin Fati-Torres-Dembélé heissen, da er uns bis Sommer ja noch zur Verfügung stehen wird. Für Barça natürlich eine Katastrophe, in dieser derzeitigen Lage einen so jungen talentierten Flügelspieler zu verlieren, dann noch ohne Ablöse. Aber was Dembélé da verlangt, ist nun mal absoluter Wahnsinn! Diese Summe wird ihm höchstens Newcastle bieten. Es soll nicht sein, dann soll man die Zusammenarbeit friedlich bis zum Sommer zu Ende führen.

    Wenn wir davon ausgehen können, dass uns Grossverdiener wie Dembélé, Coutinho und Umtiti alle spätestens im Sommer verlassen, würde uns das im Fall Haaland deutlich entgegenkommen. Die Agenten von Dembélé selbst sollen beim Gespräch ja Haaland erwähnt haben. Dass sie ihre Gehaltsforderung nicht nachgehen können, aber gleichzeitig Haaland verpflichten wollen. So die Berater von Dembélé zu Barça. Wir sehen hier also, dass sich Barça im Fall Haaland sehr wohl Chancen ausrechnet.

    PS: Ich kann wirklich nicht verstehen, wie verlogen man sein kann, derartige Forderungen zu stellen, obwohl man seit der Ankunft non stop verletzt fehlt und zahlreiche Regeln bricht und bisher wirklich noch rein gar nichts für Barça geleistet hat.

  40. Zum Glück zeigt diese Schlange sein wahres Gesicht. Überbewertet bis zum geht nicht mehr, aber möchte so viel verdienen wie Haaland bei Barca verdienen würde. Man sagt Neymar war ein Verräter, aber wenigstens zeigte er konstant Leistungen und brachte uns viele Erfolge, während Dembeles größter Erfolg sein Krankenhausaufenthalt war. Er wird niemals eine Weltklasse Karriere hinlegen, weil er ein Kleinkind ist und aus Glas besteht. Barca hat ihn umsonst jahrelang unterstützt und auf ihn gebaut. Das war Dembeles Art um dankeschön zu sagen. Es ist besser das dieses Kapitel endlich ein ende hat. Selbst wenn er bleibt, er ist unkonstant und unzuverlässig, aber hier lobt man ihn wenn er nach Monaten 1-2 gute Sprints hinlegt. Ez Abde war nicht schlechter als er in den letzten Spielen. Dembele ist niemand den man vermissen muss. Mit Torres haben wir jetzt jemanden der ihm weit voraus ist also kann man Dembele auch jetzt verkaufen.

    Wir haben viele Schlangen im Verein. Sei es Dembele, Coutinho oder Umtiti. Wir müssen alle loswerden. Jeder schaut lieber auf das Geld.

    Das einzige was nervt ist dass man für Dembele kaum bis gar nichts mehr bekommt. Wer als Ersatz in Frage käme? Kommt drauf an wie man mit Torres plant. Soll es ein Stürmer sein dann Alvarez, soll es ein Flügelspieler sein dann Antony. Alle stärker als Dembele.

  41. 40 Millionen Bruttogehalt + 20 Millionen-Prämie? Das ist völlig wahnsinnig.

    Da kann Dembélé morgen schon anfangen die Umzugskartons zu packen, während wir seine Kohle auf Haalands Konto überweisen, als eine Art Anzahlung.

    Dembélé würde ich nicht mehr als 10 Millionen Bruttogehalt bieten.

    Die Verluste, die wir durch ihn gemacht haben sind enorm, aber das sind dann eben klassische Sunk Costs.

  42. Eigentlich schade. Er ist veranlagt. Aber er hat eben bisher auch rein gar nichts gezeigt, was ihn zu solchen Forderungen berechtigen mag. Klar, da wedeln wieder irgendwelche Scheichs mit ihren Scheinen. Dennoch: Gerade er hätte allen Grund ein wenig demütig zu sein und sich wenigstens einigermaßen richtig einzuschätzen. Der lebt doch in Wolkenkuckucksheim. Wenn die Verlängerung nichts wird und Torres wegen diesem Bürschchen nicht registriert werden kann, sollte man ihn sofort vom Hof jagen. Halbes Jahr Tribüne. Da kann er sich ja dann mit Fifa 22 bei Form halten.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE