Deadline Day im Ticker | Aubameyang offiziell weg, Memphis verkündet Verbleib

StartNewsDeadline Day im Ticker | Aubameyang offiziell weg, Memphis verkündet Verbleib
- Anzeige -
- Anzeige -

Beim FC Barcelona war am Deadline Day wieder einmal eine Menge los. Bernardo Silva sagte ab, während sich Martin Braithwaite und Sergiño Dest verabschiedeten, Memphis Depay seinen Verbleib verkündete und Hector Bellerín verpflichtet wurde. Kommen soll auch Marcos Alonso noch – im Tausch für Pierre-Emerick Aubameyang. Alle News und Entwicklungen im Ticker.

Deadline Day Live-Ticker: Alle Transfers, Gerüchte und News zum FC Barcelona

Der Live-Ticker rund um den Deadline Day: Alle Gerüchte, News und Transfers des FC Barcelona am letzten Tag des Transferfensters in der Übersicht.

Klicke hier, um den Live-Ticker zu aktualisieren

+++ 02:33 Uhr: Alonso-Vertrag aufgelöst +++

Chelsea gibt die Vertragsauflösung mit Alonso bekannt, am Freitag dürfte er dann in Katalonien unterschreiben.

+++ 01:23 Uhr: Aubameyang-Abgang perfekt +++

Jetzt offiziell: Chelsea und Barcelona verkünden Aubameyang-Transfer. Die Londoner überweisen zwölf Millionen Euro. Angaben zu Alonso machen beide nicht.

+++ 00:03 Uhr: Transfermarkt zu +++

Wie ist die Lage in der Causa Aubameyang? Auch er wurde offiziell bislang nicht transferiert. Laut der Mundo Deportivo sei der Wechsel hinter den Kulissen aber abgeschlossen, es benötigt nur noch die Verkündung beider Klubs, über diesen Zeitpunkt können sie ganz frei entscheiden.

+++ 00:03 Uhr: Transfermarkt zu +++

Die Wechselfrist ist abgelaufen – ohne dass Marcos Alonso beim FC Barcelona registriert wurde! Das muss jedoch nicht heißen, dass der Deal geplatzt ist. Möglich ist, dass der Spanier seinen Vertrag bei Chelsea bereits aufgelöst hat, hinter den Kulissen also als Vereinsloser gilt. Und als solcher kann er auch nach der Transferperiode, also beispielsweise am Freitag, unterschreiben.

+++ 23:59 Uhr: Bellerín-Verpflichtung offiziell +++

Absolute Punktlandung! Eine Minute vor dem Ende der Wechselfrist wird Héctor Bellerín bei der spanischen Liga als registrierter Neuzugang des FC Barcelona gelistet. Die Katalanen gelingt es demnach, sich noch auf der Rechtsverteidiger-Position zu verstärken.

+++ 23:25 Uhr: Verpflichtung von Bernardo Silva vom Tisch +++

Der FC Barcelona wird in diesem Transferfenster keinen weiteren Spieler mehr unter Vertrag nehmen, das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Das schließt auch den möglichen Überraschungs-Transfer (siehe Ticker-Eintrag von 18 Uhr) ein. Gerard Romero eröffnete nun in seinem Twitch-Stream, dass es sich dabei um Bernardo Silva handelte. Demnach haben die Katalanen den ganzen Tag über versucht, den Mittelfeldspieler von Manchester City unter Vertrag zu nehmen. Zwischenzeitlich sei man bei der Blaugrana sogar sehr zuversichtlich bezüglich einer Verpflichtung gewesen. Letztendlich scheiterte der Deal jedoch daran, dass Barça Depay nicht losgeworden ist und somit nicht genügend Gehaltsspielraum freimachen konnte.

+++ 23:07 Uhr: Memphis verkündet Barcelona-Verbleib +++

Memphis Depay bleibt beim FC Barcelona! Das hat er soeben höchstpersönlich über Twitter verkündet. Der Niederländer: “Ich habe mich dazu entschieden, bei Barca zu bleiben! Ich bin voll engagiert, zum sportlichen Erfolg des Vereins beizutragen.”

+++ 22:15 Uhr: Offiziell: Braithwaite zu Espanyol +++

Nun ist es offiziell: Martin Braithwaite schließt sich nach seiner Vertragsauflösung beim FC Barcelona dem Stadtrivalen Espanyol an. Dort unterschreibt er einen Dreijahresvertrag.

+++ 21:28 Uhr: Offiziell: Ez Abde nach Pamplona +++

Jetzt wird es heiß! Kurz nach der Dest-Verkündung hat Barcelona bekanntgegeben, dass es Ez Abde auf Leihbasis für die laufende Saison zum CA Osasuna zieht. Eine Kaufoption ist nicht in dem Deal enthalten, denn zuvor hat er seinen Vertrag bei den Katalanen noch bis 2026 verlängert.

+++ 21:27 Uhr: Aubameyang in London angekommen +++

Aubameyang ist in London angekommen! Gegenüber Sky Sports teilt er mit, sich auf die Herausforderung bei Chelsea zu freuen, es sei zudem “schön”, wieder mit Thomas Tuchel zusammenzuarbeiten.

+++ 21:15 Uhr: Barça und Atlético: Verhandlungen wegen Morata? +++

Der FC Barcelona soll erneut mit Atlético Madrid wegen einer Verpflichtung von Álvaro Morata verhandeln, das berichtet die Mundo Deportivo. Dies würde auch einen Einfluss auf die Situation von Antoine Griezmann bei den Rojiblancos haben. Wenig später bekannte sich Morata jedoch via Instagram-Story zu Atlético. Auch andere Medien dementierten einen möglichen Wechsel des Stürmers zu Barça kurz darauf.

+++ 20:50 Uhr: Dest bereits bei Serie A registriert +++

Sergiño Dest ist bereits auf der Website der Serie A als Spieler des AC Mailand registriert. Die offizielle Verkündigung könnte bereits in den nächsten Minuten erfolgen.

+++ 20:27 Uhr: Dest: Foto im Milan-Trikot kursiert durch Netz +++

Der Dest-Transfer wird in Mailand nach wie vor abgewickelt. Dazu gehören natürlich auch Fotos zur Verpflichtung. Bei den Italienern erhält er die Nummer 21.

+++ 20:25 Uhr: Aubameyang, Dest und Ez Abde von Barça-Training freigestellt +++

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten hat der FC Barcelona Pierre-Emerick Aubameyang, Sergiño Dest und Ez Abde vom heutigen Training freigestellt, damit diese ihre Wechsel finalisieren können. Die offiziellen Transfer-Bestätigungen sollten in den nächsten Stunden folgen. Memphis Depay und Miralem Pjanic waren hingegen beim Training dabei, was darauf hindeutet, dass sie den FC Barcelona heute nicht mehr verlassen werden.

+++ 19:27 Uhr: Bellerín-Berater bestätigt nahenden Wechsel +++

Der Berater von Bellerín am Airport Barcelona: “Wir arbeiten am Transfer und schauen, ob er heute Abend oder morgen anreisen kann. Wir erledigen den Papierkram noch. Er ist sehr glücklich, nach Hause zurückzukehren. Er verzichtet auf viel Geld, um hierher zu kommen. Bei Arsenal hatte er ein hohes Gehalt. Es ist keine Leihe, er gehört dann Barça.”

+++ 18:00 Uhr: Barcelona arbeitet an Überraschung-Transfer +++

Der FC Barcelona ist trotz der nahenden Verpflichtungen von Hector Bellerín und Marcos Alonso auf dem Transfermarkt noch nicht fertig. Wie mehrere katalanische Medien berichten arbeitet Barça derzeit an einem Überraschungstransfer. Um welchen Spieler es dabei geht, ist derzeit noch nicht bekannt. Laut Guillem Balague handelt es sich jedoch nicht um Bernardo Silva. Culés dürfen also gespannt sein, wen die Blaugrana noch aus dem Hut zaubern könnte.

+++ 16:05 Uhr: Braithwaite-Vertrag aufgelöst +++

Jetzt ist es bestätigt: Braithwaite gehört nicht mehr zum FC Barcelona! Die Katalanen haben die Vertragsauflösung soeben bekanntgegeben. Die Verkündung des Transfers zu Espanyol steht noch aus.

Braithwaite geht zu Espanyol – Vertrag mit FC Barcelona aufgelöst

+++ 15:55 Uhr: Bellerín vor Barça-Wechsel +++

Hector Bellerín steht kurz vor einem Wechsel zum FC Barcelona (siehe Ticker-Eintrag von 11:30 Uhr). Wie Gerard Romero berichtet, liegt La Liga bereits ein Vertragsentwurf für den Rechtsverteidiger vor. Dieser soll demnach für drei Jahre bis 2025 laufen, in denen der 27-Jährige bis zu 3,5 Millionen Euro jährlich verdienen kann.

+++ 15:15 Uhr: Barça und Chelsea sprechen über Depay +++

Relativ ruhig ist es heute noch um die Personalie Memphis Depay. Laut Gerard Romero soll der Niederländer Barcelona am gestrigen Mittwoch gebeten haben, den Klub am Deadline Day noch verlassen zu dürfen. Demnach sollen Barça und Chelsea im Zuge der Aubameyang-Verhandlungen auch über einen Transfer Depays gesprochen haben, ohne dass es jedoch (bis jetzt) konkret geworden ist. Ein paar Stunden bleiben für einen möglichen Deal aber ja noch.

+++ 13:50 Uhr: Aubameyang-Transfer: Barça und Chelsea einig +++

Es gibt eine prinzipielle Übereinkunft zwischen Barcelona und Chelsea bezüglich des Transfers von Pierre-Emerick Aubameyang. Wie COPE berichtet, zahlen die Londoner 12 Millionen Euro Ablöse, auch Marcos Alonso ist Teil des Deals und wechselt nach Katalonien. Gemäß RAC1 kassiert Barcelona sogar ein wenig mehr, nämlich 14 Millionen Euro.

+++ 13:15 Uhr: Alba sagt Inter ab +++

Nach Informationen der SPORT hat Jordi Alba Inter eine Absage erteilt und lehnt somit das Leihgeschäft ab. Der FC Barcelona und die Mailänder sind sich offenbar bereits einig gewesen. Allerdings sei Alba einem Transfer 2023, nach dem Saisonende, nicht abgeneigt.

+++ 13:05 Uhr: Ez Abde vor Leihe zu Osasuna  +++

Wie die Mundo Deportivo berichtet, wird Ez Abde seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2026 verlängern. Sein aktuelles Arbeitspapier läuft lediglich bis 2024. Anschließend soll er sich leihweise dem CA Osasuna anschließen. Auch der FC Elche – der ja schon Alex Collado von Barça ausgeliehen hat – ist am Flügelspieler dran, Valladolid hat ebenso Interesse bekundet. Nun entscheidet sich Abde offenbar für Osasuna.

+++ 11:30 Uhr: Bellerín soll für die Rechtsverteidiger-Position kommen +++

Mit Sergiño Dest verlässt ein Rechtsverteidiger den FC Barcelona in Richtung der AC Mailand. Mit Héctor Bellerín soll dafür ein neuer Rechtsverteidiger zu Barça wechseln. Dies berichtet das Online-Medium Relevo. Offenbar einigt sich der einstige Jugendspieler der Blaugrana mit dem FC Arsenal über eine vorzeitige Auflösung seines 2023 auslaufenden Kontrakts. Im Anschluss könnte er ablösefrei beim FC Barcelona unterschreiben und wäre damit eine kostengünstige Alternative. Dafür ist er angeblich zu einer Gehaltsreduzierung bereit.

+++ 11:15 Uhr: Dest in Mailand eingetroffen +++

Sergiño Dest ist nun in Mailand gelandet, um sich der AC Milan anzuschließen. Wie der italienische Journalist Antonio Vitiello berichtet, befindet sich der Rechtsverteidiger, der in Xavis Plänen keine Rolle mehr spielte, jetzt auf dem Weg zum Medizincheck bei den Rossoneri.

+++ 10:35 Uhr: Braithwaite auf dem Sprung zu Espanyol +++

Martin Braithwaite bleibt aller Voraussicht nach in Barcelona – aber nicht bei Barça, sondern er wird sich offenbar Espanyol anschließen. Dies berichtet Onda Caro. Demnach wird der dänische Nationalspieler beim Stadtrivalen der Blaugrana seinen Medizincheck absolvieren und im Anschluss bei Espanyol unterschreiben.

+++ 9:45 Uhr: Barça und Chelsea verhandeln wegen Aubameyang und Alonso +++

Der FC Barcelona und der FC Chelsea verhandeln weiterhin bezüglich eines Transfers von Pierre-Emerick Aubameyang. Das derzeitige Angebot der Blues beläuft sich gemäß David Ornstein zufolge, seines Zeichens hochdekorierter Transferinsider von The Athletic, auf knapp rund 7,5 Millionen Euro plus Marcos Alonso. Ob das Angebot Barça zufriedenstellen wird? Es ist jedenfalls nun niedriger als die vormaligen Angeboten, die zuletzt berichtet wurden.

Wenngleich es auf diese neuerliche Offerte noch keine Reaktion vonseiten der Katalanen gibt, sind die Parteien “auf dem Weg zum Abschluss”, so Ornstein.

+++ 9:30 Uhr:  Bernardo Silva bestätigt Manchester City-Verbleib +++

Derweil müssen sich viele Culés von einem weiteren Wunschspieler verabschieden, denn Bernardo Silva bestätigte nach dem Sieg Manchester Citys gegen Nottingham Forest, dass er den englischen Meister am Deadline Day nicht mehr verlassen werde. “Ich werde bei Manchester City bleiben. Ich habe kein Angebot [von einem anderen Klub] erhalten”, so der Portugiese. “Ich bleibe in Manchester, hier bin ich glücklich. Die Entscheidung wurde getroffen.”

+++ 9:15 Uhr:  Barcelona und Inter einigen sich auf Alba-Leihe +++

Es war die Bombe am Mittwochabend. Laut Gerard Romero haben sich der FC Barcelona und Inter Mailand auf eine Leihe von Jordi Alba geeinigt. Der 33-Jährige würde sich dem italienischen Vizemeister demnach bis Ende der Saison anschließen, während Barça 60 Prozent seines Gehaltes weiterzahlen würde. Das einzige Problem: Alba selbst war von den Verhandlungen der beiden Klubs sehr überrascht und plant derzeit keinen Abgang. Ob sich die Meinung des Linksverteidigers dahingehend in den nächsten Stunden noch ändern wird? Heute soll ein Gespräch zwischen ihm und Trainer Xavi Hernandez anstehen.

Plötzlicher Abschied? Barça mit Inter offenbar einig, doch Jordi Alba will nicht

+++ 9:00 Uhr: Dest vor Leihe zum AC Mailand+++

Der FC Barcelona gibt Sergiño Dest nach Italien ab. Mehreren Medienberichten zufolge steht Dest vor einer Leihe zum AC Mailand – die Klubs sind sich einig. Am heutigen Donnerstagmorgen wurde der US-Amerikaner auch schon auf dem Flughafen El Prat gesichtet. Nach Ablauf der Saison besitzt der amtierende italienische Meister eine Kaufoption im Bereich von 20 Millionen Euro für den Rechtsverteidiger.

FC Barcelona findet Abnehmer: Dest vor Wechsel zur AC Mailand

Herzlich Willkommen im Deadline-Day Live-Ticker von Barçawelt. Der FC Barcelona hat am letzten Tag des Transferfensters noch einiges vor. Wir halten euch hier den ganzen Tag über auf dem Laufenden über Transfergerüchte, News, Entwicklungen und alles Wissenswerte rund um die Transferbemühungen des FC Barcelona. Einfach den Ticker durch den Button oben aktualisieren.

Noch kein Mitglied? Erlebe Barçawelt ab jetzt werbefrei


- Anzeige -

160 Kommentare

        • Haha lustig. Probier es doch mal als Trainer? Denke Barca wartet auf deine Expertise 😂

          De Jong macht alles richtig.
          Er hat einen VERTRAG du Flöte.

          Du wärst ja mein Traum als Arbeitnehmer. Würde dir einfach sagen, ich reduziere dein Gehalt um 50% du und sagst, ja klasse, vergiss meinen Vertrag, ich wollte das Geld eh nicht …

          Heuchler, JEDER würde das gleiche machen.
          Ich liebe Barca und würde trotzdem auf mein Gehalt bestehen.

          Dummschwätzer, groß reden, wenn es nicht um einen selbst geht

          • Nein, ganz so ist es nicht.
            Wenn ich als Arbeitgeber feststelle, dass du zu viel verdienst für das, was du leistest, würde ich versuchen, dein Gehalt zu reduzieren, läßt du dich nicht drauf ein, würde ich dir die Kündigung servieren, ne Abfindung zahlen, wenns vereinbart war und zu deinem Gehalt 3 Leute einstellen, von denen jeder einzelne mehr leistet als du. Offensichtlich ist man aber im Fussball als Verein der Lakai von Schmarotzern und Möchtegern-Profis mit maßloser Selbstüberschätzung.

              • Du kennst mich überhaupt nicht, also was gibt dir das Recht, hier ne große Klappe zu haben und über mich zu urteilen, ich beleidige schließlich auch keinen.
                Und wieviel Leute hast du schon entlassen müssen? Auch die Rechte von Arbeitnehmern sind begrenzt. Wenn du dich damit nicht auskennst, weil dein Wissen diesbezüglich begrenzt ist, ist es nicht mein Problem.

                  • …na, dann weißt du ja doch, wie es geht. Es mag Berufe geben, wo Abmahnungen sicher schwierig sind, aber gerade bei Berufen, die sich in Fristen bewegen oder Leistungen in bestimmtem Zeitrahmen erbracht werden müssen, ist es nicht so schwer.

                    Sicher ist die Vereinbarung von Abfindungen nicht die Regel, wir aber bei projektbezogenen Anstellungen immer häufiger gemacht, damit man sich als Arbeitnehmer absichert sollte das Projekt an die Wand fahren oder vorzeitig aufgekündigt werden, weil z.B. ein Kunde abspringt.

                    Ich wollte aber jetzt auch keine arbeitsrechtliche Diskussion vom Zaun brechen, ist die falsche Plattform hier dafür, sondern lediglich betonen, dass es im Fussball offenbar nicht so vergleichsweise einfach ist, jemanden los zu werden und wenn der sich weigert, man als Verein die Arschkarte hat.

                    Ich bin ein großer Befürworter des Leistungsprinzips und würde mir wünschen, solge Gehaltsverträge auch im Sport zu sehen. Also sprich ein gewisses niedriges Grundgehalt + Boni für Leistungen, und da meine ich nicht nur Tore oder Assists. Das würde sogar recht einfach gehen, denn die Bewertungen der Spieler und deren Leistung pro Spiel werden ja bereits statistisch erfasst. Dies muss dann also lediglich noch zu Geldleistungen in Bezug gesetzt werden. Ich würde aber auch die ganze Ablösesch* übern Jordan schmeißen wollen. Für mich ist das nämlich legalisdierter Menschenhandel. Wer gehen will, soll gehen können, mit bestimmten Fristen zur Ankündigung natürlich, damit der Verein auch die Chance hat, Ersatz zu suchen. Genauso auch andersrum, wenn ein Verein jemanden los werden will, dann muss auch das möglich sein (fristgerecht) ohne dieses Schmarotzertheater. Sicher ist das noch so einfach umzusetzen, aber es ist eben auch nicht unmöglich.

                    • Ja, ist schon schönes wunschdenken…
                      Guck dir mal real an, die haben mehrere bankdrücker die nicht gehen wollen. (Odriozola, mariano usw.)
                      Dieses ständige öffentliche schießen gegen die eigenen Spieler macht unsere Image nicht gerade besser.
                      Vertrag ist Vertrag !

          • Als Arbeitnehmer wird es sicher immer Leute geben für die die Kohle wichtiger ist als alles andere. Ich hätte da einen anderen Anspruch, Geld ist nicht alles, sondern ich würde mich weiterentwickeln wollen und mich beweisen und ich würde auf keinen Fall für jemanden arbeiten, der mich nicht wertschätzt oder mir nicht vertraut. Ich hätte den Anspruch, mich in einem Team zu beweisen, nicht von der Bank aus, sondern auf dem Platz. Und bei den Millionen, die ich verdienen würde, wäre es mir egal, obs 10 oder 20 sind, die kann ich im Leben eh nicht ausgeben, wichtiger wäre für mich, mich für die WM zu präsentieren. Bei Barca steht FDJ im Schatten von Pedri und Gavi, ja sogar von Busi. Nunja, nun kennen wir seinen Anspruch.

            • Wie arrogant ist das den wow.

              Wie gesagt, die Worte einer Person, die die Lage nicht selbst hat und ganz einfach reden kann.

              Ganz kurz zu deinem ersten Kommentar: viel Spaß dabei, jemanden zu kündigen, weil du nicht der Meinung bist, dass die Leistung gut ist. Geht im normalen Arbeitsleben nicht und bei Befristeten Verträgen wie im Fußball schon gar nicht.

              Die Ansprüche hättest du?

              – De Jong spielt in seinem Traumverein (solltest du Fakten haben, dass seine Aussage nicht stimmt, können wir ist seine Aussage Fakt)
              – Er spielt in einem der 3 größten Vereinen der Welt (für mich der größte)
              – Er hat ein Team mit dem alles möglich ist
              – Er lebt dort in der besten Stadt, in der man als Profi sein kann
              – Er verdient ein super Gehalt, bei dem BEIDE Seiten unterschrieben haben. Sollte jemand hier Fakten haben, dass Barca von ihm gezwungen wurde, ziehe ich das gerne zurück
              – Seine Leistung ist gut! Er ist kein Bernardo Silva, aber war immer einer der guten in den letzten Saisons, was sein Marktwert auch zeigt!

              Das was du hier hinstellst, gibt es in keinem anderen Beruf. Ich habe früher bei Siemens gearbeitet und lass dir gesagt sein, die Hälfte des Ladens hat viel zu viel verdient, aber das muss man vorher wissen, bevor man ein Gehalt vergibt.

              • …naja, offensichtlich weißt du ja, wovon du sprichst.

                Ich war sowohl Arbeitnehmer als jetzt auch Arbeitgeber. Und das, was ich geschrieben habe, ist die Praxis, die ich erlebt habe bzw. erlebe/praktiziere. Ja ok, es ist nicht Siemens. Dennoch erwarte ich Leistung und versuche für ein anständiges und faires Gehalt-/Leistungsprinzip zu sorgen, was gelegentlich auch zu unliebsamen Entscheidungen führt. Aber für mich ist der Erhalt und das Wachsen meiner Firma wichtiger als der einzelne Arbeitnehmer und genauso sollte Barca auch wirtschaften. Dass Du FDJ’s Leistung gut findest, ist rein subjektiv (ich weiß, du hast da einige Befürworter), ich empfinde ihn als Störfaktor im MF und das, seitdem er da ist. Und sein Marktwert sagt relativ wenig aus, wenn ihn nur 2 Klubs haben wollten. Übrigens “spielt” ist genau das Zauberwort. FDJ’s Geschichte wird die selbe sein, wie Koemans… man hält ihn und hofft, um in 1 oder 2 Jahren das festzustellen, was heute schon offensichtlich ist für Einige. Er hat einfach nicht Barca-Qualitäten. Damit sage ich ja nicht, dass er ein schlechter Fussballer ist, sondern nur, dass er es bei Barca einfach NICHT bringt, was er 3 Jahre lang bewiesen hat.

                Selbiges gilt für Depay, den wollte auch keiner, seine Entscheidung ist also mangelnder Angebote geschuldet und nicht seinem Engagement.

  1. Ja welche eine Überraschung: Es war die ganze Zeit keine Überraschung sondern Bernardo Silva und Romero wollte es nur spannend machen. Er dachte dass es über die Bühne gehen würde.

    Naja Bernardo ist ein geiler Kicker und bei ihm kann man auch nächstes Jahr anfragen. Es ist aber das beste dass er nicht kam denn Bernardo UND Frenkie ist ein wenig zu viel des Guten. Wenn man Frenkie nächstes Jahr verkaufen kann sofern er immer noch kein Fuß fassen kann dann wäre Platz frei für Bernardo. Depay zu behalten ist eine gute Entscheidung.

    Und Romero? Er hat sich entschuldigt und bekommt sogar Morddrohungen. Natürlich abartig, aber er soll jetzt nicht auf Unschuldslamm machen. Er hat es die ganze Zeit so betont und unnötig rumgeschrien als wäre es fix. Er hat den Barca Fans unnötige Hoffnung gemacht. Finde er hatte es nicht nötig. Es fing gut an und endet mit einer fetten Watsche für Romero.

  2. Ich hätte es Romero echt gegönnt und geb daher die Hoffnung auch noch nicht auf. Aber mir fehlt wirklich die Vorstellung, welcher Spieler für uns überhaupt ein sinnvoller Transfer gewesen wäre. AV passiert nix mehr. Offensives Mittelfeld Bernardo aber der ist eig zu teuer für den Bedarf. Offensive Felix aber auch zu teuer und da ist es besser Memphis zu halten. Einzig Kante, auf den teilweise spekuliert wurde, hätte ich interessant gefunden. Aber dann: was macht man diese Saison mit Busi? Im Endeffekt ist es wahrscheinlich besser, dass nix passiert ist. Auch wenn wir natürlich alle gerne den Transfer gesehen hätten, ihn wahrscheinlich/vielleicht aber irgendwann bereut hätten. Relativ ordentlicher letzter Tag, auch wenn nicht alles perfekt lief und paar Sachen hätten besser laufen können.

  3. Romero hat uns wieder an der Nase herumgeführt! Jetzt kommen die ganzen Ausreden. Das macht er immer so! Er tätigt Aussagen, achtet aber immer darauf dass er in den Aussagen sich ein Schlupfloch gräbt, in das er reinkriechen kann wenn dann doch nichts passiert. Hier heisst sein Schlupfloch: “Ich habe von Anfang an gesagt dass zuerst jemand gehen muss”

    Einfach nur armselig von Romero!

  4. Ich lege mich mittlerweile fest dass es gar keinen Überraschungstransfer geben wird und schon gar kein Kracher verpflichtet wird. Dafür gab es keine Nebengeräusche und das alles noch am Deadline Day kurz vor Schluss nach ein paar Stunden Verhandlungen? Normalerweise passiert sowas nachdem man sehr lange verhandelt hat und es etliche von Neuigkeiten gab, darum denke ich dass es nur noch Gelaber ist um das ganze am Leben zu halten. Denke Romero wird reinen Tisch machen und den gescheiterten Transfer auf die gescheiterten Abgänge schieben um sich zu rechtfertigen. Dann heißt es dass es an Alba oder De Jong lag. Aber Hauptsache er ging viral.

    Macht euch einfach keine Hoffnungen.

  5. Gerard Romero ist schon kurz davor zu platzen. Es muss was ganz großes sein! Ich denke wir werden es nicht vor 23:59 erfahren was hier eigentlich abgeht und ob überhaupt was passieren wird. So wie der ausrastet die ganze zeit kann es nur Messi oder Neymar ansonsten versteh ich seine Aufregung nicht. Oder vielleicht doch CR7? Aber der macht für micj keine Sinn😂

  6. Alter Romero redet davon dass dieser Transfer in die Geschichte eingehen würde und wenn Alemany es schaffen kann dann würde er sich unsterblich machen bla bla. Auch Fabrizio Romano spricht davon dass etwas sehr großes geschieht.

    WER ist es???? Es kann doch nur Bernardo sein? Kommt mir bloß nicht mit Olmo, Icardi etc. an. Diese Spieler brauchen wir absolut nicht noch sind sie historisch oder weltbewegend wie Romero sagt.

    Wenn Romero schwafelt dann sollte er sich schämen. Wobei würde er das ganze aufs Spiel setzen?

  7. Aktuelle Zitate von Gerard Romero:

    – “It is about to become a historic night for Barcelona.”
    – “If Alemany achieves what he is working for… It will change this whole day completely.”
    – “Mateu Alemany has planned something crazy, absolutely nuts. If he pulls this off…”

    Es ist einfach nur noch lächerlich…es ist doch von einem Spieler die Rede, der ein Einkommen von ”nur” 6 Mio hat? Wie krass kann es schon sein. Und mit Sicherheit würde ein Spieler der um die 6 Mio verdient mit Sicherheit nicht all diese Aussagen rechtfertigen. Das wird wohl darauf hinauslaufen, dass am Schluss genau nichts passiert oder wir Icardi verpflichten.

    Nach diesen Aussagen erwarte ich eigentlich dass wir CR7 verpflichten. Nicht dass ich ihn bei uns haben will oder es für realistisch halte. Aber welcher andere Transfer würde solche Aussagen rechtfertigen, jetzt mal abgesehen von den Bekannten wie Mbappé und wie sie alle heissen.

    Wir armen Barça Fans…sind hochgespannt und kriegen am Ende ein Icardi, wenn überhaupt!

  8. Was habe ich bisher allers richtig gesagt ?

    1. Inaki martinez als fake entlarvt
    2. Kounde wechsel zu 100% bestätigt obwohl jeder dachte er geht zu chelsea und ich wurde hier beleidigt weil jeder dachte es geht zu chelsea.
    3. Ich habe gesagt umtiti wechselt zu 100%
    4. ich habe gesagt azpi kommt NICHT jeder dachte er kommt.
    5. Ich haber mehrfach gesagt foyth kommt NICHT
    6. Icch haber der alsonso wechsel eine 80% wahrscheinlichkeit gegeben
    7. ich habe der bernado wechsel vor mehreren wochen einer 0% wahrscheinlichkeit gegeben
    8. Meunier wechsel auch gesagt es wird nichct passieren
    9. ich habe gesagt m braithwaite wechsel ist sehr wahrscheinlich
    10. ez abde gepräche laufen hatte ich gesagt
    11. ich haber geasgt depay oder auba eine wechsel zu 100%

    wow! 11/11 100% trefferquote !

    einziger “fehler der man sehen kann” ich dachte einer Gusto kommt zu 70% es sah hier in katalonien so aus schade!

  9. Da Aubamyang Abschlussarbeit ist hätte ich 20-30 Mio. Verlangt. Auf Rv würde ich unbedingt jetzt nicht holen sondern Kounde oder S.Roberto vor allem in El Clasicos würde ich S.Roberto einsetzen egal ob von der Bank oder Startelf,weil er sehr gut Performt und da Aurajo gegen kleine Gegner Fehler macht,ich würde bis Winter warten,wenn es auf der Rv nicht klappt dann sollte man zuschlagen auf dem Transfermarkt, einsetzen wie ihr es gesagt habt, das mit Braihwaite finde ich Ok,.(Bin Traurig was über Navas wird) Für die Cl ist mind. Platz 2 in der Gruppe ein muss.Würde Hochpressing gegen Bayern vorschlagen ,da Bayern auf Ballbesitz spielt.Dass man Dest gegen Bellerin tauscht ist lächerlich. Ps: hoffentlich gewinnt Messi den Playmaker Award

  10. Es heißt der Transfer soll angeblich von Paris kommen. Laporta hat bestätigt das Alonso und Bellerin durch sind und ein überraschungstransfer noch aussteht. Aber woher der kommt hat er nicht verraten. Manche vermuten es könnte Hakimi sein aber das glaub ich persönlich nicht. Ich bin gespannt Laporta ind Alemnay machen es wie immer bis zur letzten Sekunde spannend

  11. Irgendwie glaube ich dass die Bombe entweder nur heiße Luft oder im Vergleich zu Bernardo eine richtige Enttäuschung wird. Ist ja auch nachvollziehbar denn Frenkie bleibt, wo hätten wir noch Platz für eine „Bombe”? Verstehe nicht wieso Romero so übertreibt. Überraschungen ok aber er tut ja so als wäre Barca hinter Mbappe her. Spricht von Bombe, Feuerwerk und und und…

  12. Könnte gut sein dass Atletico und Barca hinter den Kulissen was am vereinbaren sind. Atletico will ja die 40 Mio für Griezmann auf keinen Fall zahlen. Vielleicht geben sie dafür einen ihrer Spieler günstig an Barca ab. Morata und Llorente halte ich hier für denkbar und realistisch. Ich tippe da auf Morata. Auba ist weg und Memphis soll ja auch noch wechseln. Deswegen bräuchten wir einen weiteren Stürmer.

  13. Ich vermute auch, es ist eher heiße Luft, aber ich mach mal ne top 5 (ohne Reihenfolge):
    Joao Felix
    Florian Wirtz
    Llorente
    Tielemans
    Dani Olmo.

    Denke alle sind unrealistisch. Am realistischsten davon wäre Olmo. Fände Llorente irgendwie nice, weil der so vielseitig ist und uns auf verschiedenen Positionen (offensiv, 8er, sogar RV helfen könnte). Das wäre ne Bombe, mit der ich zufrieden wäre. Ansonsten sind es alles große Namen, aber eigentlich finde ich steht unser Kader. Wenn wir Geld für ne Bombe haben, hätte Ichs lieber andernorts investiert ehrlich gesagt :D

  14. Merk dir das: Ein Transfer von Bernado Silva zu Barca war bis dato nie ernsthaft betrachtet. Zwar wollte Xavi ihn haben und der Spieler selbst hätte nichts dagegen, in der Realität wüsste City aber, dass Barca keine finanzielle Kraft (Ablöse+Gehalt) für diesen Spieler haben kann. Deswegen hat City auch nichts unternommen, um den eventuellen Transfer zu blockieren. City hätte z.B. die Vorzahlung für die geförderte Ablöse von 100M verlangt und da wäre Barca lächerlich! Übrigens hat der Spieler selbst nicht zu diesem Transfer gedrängt, sei es zu Barca oder PSG. Letzter hätte vermutlich das Geld dazu.

  15. Irgendwie bin ich immer wieder fasziniert (sorry, wenn ich das jetzt so sage) davon wie viele hier kaum nachdenken können.

    1.Ständig diese Aussagen mit 1,3 Milliarden Schulden. Also ich weiß nicht ob es euch einer gesagt hat, aber der FC Barcelona hat in dieser Sommerpause sehr viele Anteile verkauft wovon ca. 120-130 Mio in Transfers geflossen sind (nach Verkauf von Coutinho etc.). Das heißt der Rest ist in die Tilgung der Schulden geflossen, was bedeutet, dass die Schulden sich nicht mehr auf 1,3 Milliarden Euro belaufen.

    2. Aussagen wie wie wäre es mal Depay, Frankie, Martin, Pjanic etc. zu verkaufen könnt ihr euch genau so gut sparen. Ihr tut so als ob ihr beim FC Barcelona arbeitet. Ihr wisst doch gar nicht was im Hintergrund so abläuft. Wie jedem klar sein sollte haben sie versucht all diese Spieler loszuwerden, aber was sollen sie tun, wenn die Spieler es verweigern und auf ihren Vertrag pochen??!! Martin scheint sein Vertrag aufzulösen, Depay bleibt, weil Auba geht, Frankie bleibt und Pjanic wird denke ich ebenfalls bleiben.

    3. Die Aussage, dass Auba gegen Summe x und Alonso ein miserabler Transfer ist, ist absoluter Müll. Wir haben Auba ablösefrei bekommen. Alles ist plus, wie ihr seht könnte er wie Depay auf einen ablösefreien Transfer pochen, tut er aber nicht.

    An alle die nicht verstehen wie es zu einer finanziellen Entlastung kommt Albas Gehalt zu 60 % weiter zu bezahlen und Alonso im Gegenzug zu kaufen. Stellt euch vor Alba verdient 20 Mio im Jahr 60% davon sind 12 Mio. Somit entlastet uns dieser Deal mit Inter um 8 Mio. Sollte Alonso nur 4 Mio bekommen, sparen wir uns 4 Mio. Also erstmal nachdenken. Danke :)

    • Einer der wenigen vernünftigen Kommentare hier… Es scheint hier jeder ein Top Manager zu sein :D Niemand weiß, was hinter den Kulissen abläuft… Ich glaube allerdings kaum, dass Alba jetzt wechseln wird. Viel zu spät, um solch eine Entscheidung zu treffen. Was Alonso angeht, hab den nie verfolgt. Keine Ahnung, ob es fussballtechnisch Sinn ergibt. Bellerin war mal mega gut. Ist er mittlerweile so schlecht geworden oder hat er einfach nur Probleme mit Arteta (wie Auba damals)? Hauptsache MB, der “Geschäftsmann” ist jetzt weg.

      • Danke dir für die Aussage, aber ja es nervt tatsächlich so krass, das alle denken es ist so einfach wie sie es sagen. Als ob Laporta und Alemany völlig behindert sind.

        Alonso find ich ist kein schlechter Spieler, aber mit Alba und Balde ziemlich unnötiger Transfer und da der einen 3 Jahres Vertrag bekommen hat, befürchte ich, das Alba im nächsten Sommer geht und wir auf Balde bauen werden mit Alonso als Backup.

        Was Bellerin angeht der war mal wirklich ein geiler Kicker, bei Betis war er wieder ziemlich ok, aber ich glaube manche brauchen einfach eine neue Herausforderung und knüpfen dann wieder an ihre Bestleistung oder zumindest in die Nähe. Ein Auba war auch nicht so gut bei Arsenal und ist bei uns durch die Decke gegangen, also ich hoffe das der uns was bringen kann.

  16. Nächster Mega Deal von Barca! Sie geben Dest ab und holen Bellerin! Wow! das finde ich fast so gut wie Alonso zu uns und Aubameyang weg. Barca hat gut angefangen am Transfermarkt aber was die zum Ende jetzt abziehen ist schon traurig. Balde hat eine gute Form und sollte die Zukunft Barcas sein und Alba sollte jetzt also Back up bei Barca bleiben und den jungen Balde unterstützen bei der Entwicklung und die Idioten holen Alonso und wollen Alba zu Inter abgeben. Alter was geht hier eigentlich ab.

    • Alonso verdient aber nicht annähernd so viel wie Alba. Es würde Barça also gehaltstechnisch extrem entlasten wenn sie Alba durch Alonso ersetzen. Auch wenn sie diese Entlastung nicht brauchen um andere Spieler zu registrieren, ist es trotzdem gut und wichtig für die Zukunft. Alba verdient ein horrendes Gehalt.

      Und mal ehrlich, soo gross ist der Qualitätsunterschied zwischen den Beiden auch nicht (mehr). Offensiv ist Alonso auch sehr stark und defensiv halt genauso kacke wie Alba :D Also was solls.

      • Naja ich glaub rein Fußballerisch ist Alba sicher stärker als Alonso. Laut Berichten soll ja Barca eh 60% für Alba weiter zaheln also versteh ich die Finanzielle entlastung nicht. Und obendrein würden wir noch einen spieler dazu nehmen auf der position der auch nochmal gehalt bekommt also versteh ich das nicht ganz und so wenig wird alonso auch nicht bekommen. Besser wäre gewesen sich mit den restlichen finanziellen mitteln auf eine ordentlichen Rv zu konzentrieren statt bellerin zu holen den sie auch nur holen weil gratis ist und auf eine menge gehalt verzichtet aber ja

          • Ja hast nicht unrecht. Denke 2023 wird man in den Busi Nachfolger und in nen RV investieren. Da gibts dann auch bessere Optionen. Ich hätte womöglich tatsächlich versucht den Verletzen Foyth billiger zu kriegen. Und das Thema mit Dest ist natürlich auch unglücklich. Den hat Xavi komplett abgesägt. Da ging dann nicht mehr viel. Da muss man auch mal fragen, warum Xavi diese Entscheidung nicht früher trifft. Dann hätten wir länger Zeit gehabt, ne Alternative zu Azpilicueta zu holen. Denke aber bei allen Optionen wird Kounde auf RV die beste sein (außer Foyth vielleicht). Daher kann ich mit nem günstigen Bellerin schon leben. Hoffen wir, dass Dest gut spielt und wir nächste Saison genug Geld für nen top RV haben werden! Gusto hat dann nur noch ein Jahr Vertrag. Und TAA schwirrt ja auch noch rum.

            • sebone

              Ich finde wir sollten nächsten Sommer einen Grossangriff auf TAA starten. Gusto ist halt wieder dieser Spieler der grün hinter den Ohren ist. Der würde uns also nicht sofort weiterhelfen.

              Was den Busi-Nachfolger anbelangt, so habe ich jetzt mehrfach gelesen, dass dieser Neves werden soll. Vertrag bis 2024. Dürfte also ziemlich im Rahmen zu haben sein nächsten Sommer.

  17. Ist es wieder soweit? Kommt mir wie gestern vor als Barça am Deadline-Day Griezmann verliehen und Luuk ausgeliehen hat. Wir werden alt! :)

    Es wird spannend heute und ich persönlich denke dass da einiges bezüglich Barça passieren wird. Ein sogenannter “Big Bang” wird es wohl auch geben, denn ich gehe stark davon aus, dass uns Alba verlassen wird. In welcher Form auch immer. Dass er aufgrund seines lukrativen Gehalts einen Abgang verweigert, halte ich für ausgeschlossen, da ja bald die WM ansteht und er sicherlich nominiert werden will.

    Ach und unser brasilianischer Ronaldo steht wohl kurz vor einem Wechsel zu Espanyol…da lehnt er nahezu alle Klubs ab und geht dann letztendlich zu Espanyol, das uns vermutlich mehr hasst als Real es tut^^ Eine sympathische Seele der Braithwaite :)

    Unsere wahrscheinliche neue linke Seite mit Alonso und Balde gefällt mir sehr. Besonders Alonso ist offensiv sehr stark und wohl nur etwas schwächer als Alba. Aber defensiv kann es Alonso sicherlich nicht schlechter machen als Alba. Und Balde ist sich noch am Entwickeln. Aber ich denke für die Art und Weise wie Xavi seine LV’s/LAV’s spielen lassen will, passt Alonso perfekt. Aber ich gehe bei dieser Überlegung natürlich fest davon aus, dass Alba uns verlassen wird.

  18. Leider eher enttäuschend verlaufen das Ende des Transferfensters bisher. Alonso plus 7,5-16 je nach Quelle. In Deutschland spricht man von 12 plus Alonso. Also ein Wert von insgesamt rund 20 mio. Das ist eigentlich gut. Aber dadurch, dass man Alonso eigentlich nicht braucht, wird der Deal nicht wirklich gut, sondern maximal ok. Fürs FairPlay eben wichtig, aber insgesamt kein wirklich guter Deal auch finanziell nicht. Da sieht man, was so ne Verletzung am Ende ausmachen kann und wie man sich da hat abziehen lassen. Chelsea wusste, wir müssen verkaufen und wir haben es nicht geschafft, andere zu verkaufen, weshalb wir den Deal annehmen. Der ist immernoch ok, aber typisch Barca halt nicht überragend wie er zunächst aussah. Aber finds gut, dass man Auba seinen Wechselwunsch am Ende erfüllt. Naja die Transferphase war am Ende gut. Teuer aber gut. Die 3 LV sind jetzt unnötig, muss man sagen. Und auf RV kommt die Resterampe (Bellerin). Aber naja was soll’s. Die Saison wird trotzdem ne gute. Aber das mit den AV lief maximal unglücklich am Ende.

  19. Gott sei Dank ist Bernardo vom Tisch.

    RV brauchen wir, nix anderen und den auch nur, wenn man einen anständigen bekommt.

    Und Barca, wie wäre es endlich mal mit Verkaufen? Dest, Depay, FDJ, Martin, Pjanic, wie wäre es, die mal an den Mann zu bringen, anstatt über einen Alonso nachzudenken und einen Jordi verleihen zu wollen, dessen Gehalt wir dann auch noch zu 60% zahlen? Jordi gg Alonso tauschen zu wollen ist ja wohl nen Witz, sowohl finanziell als auch sportlich. Ich kriege das bei Abwägung aller Argumente, die ich mir ausmalen könnte, einfach nicht in meine Birne, will sagen, das Kontra schreit mich förmlich an, wenn ich an so einen Deal denke.

    • FDJ und Depay würde ich nicht verkaufen vor allem Depay nicht wenn wir Auba verkaufen für lächerliche 7,5 plus eine Spieler den kein Sau braucht das muss man ja dazu sagen. Chalsea zieht Barca komplett über den Tisch und Barca macht sich komplett lächerlich auch noch mit diesem Alonso Transfer. Pack ich immer noch nicht das die Alba hergeben wollen und Alonso holen wollen. Das ist der ärgste Transfer seit Martin Braithwait

      • So wie es aktuell aussieht verkauft man mit Auba einen Spieler (MW 15 Mio.), der vor gut einem halben Jahr gratis kam, aktuell einen deutlichen Gehaltssprung gemacht hätte, für kolportierte 10-12 Mio. und kriegt dazu noch einen Alonso (warum man den bei Alba und Balde im Team auch immer braucht), für den auch schon 4-5 Mio. im Raum standen. Denke, das ist nicht so ein schlechter Deal. Zumal Auba auch auf Freigabe hätte pochen können, Barça dabei nichts reingeholt hätte und Auba sich wohl noch bessere Konditionen bei Chelsea hätte aushandeln können. Barça ist froh, dass sie mit dem Verkauf von Auba ihr Gehaltsbudget haben entlasten können, Barça war hier nicht in einer komfortablen Verhandlungssitiation. Das haben Auba bzw. seine Berater ja gewusst und die Situation trotzdem nicht offensichtlich ausgenutzt. Also, nochmal, Barça kommt bei diesem Deal gut weg.

    • Merk dir das: Ein Transfer von Bernado Silva zu Barca war bis dato nie ernsthaft betrachtet. Zwar wollte Xavi ihn haben und der Spieler selbst hätte nichts dagegen, in der Realität wüsste City aber, dass Barca keine finanzielle Kraft (Ablöse+Gehalt) für diesen Spieler haben kann. Deswegen hat City auch nichts unternommen, um den eventuellen Transfer zu blockieren. City hätte z.B. die Vorzahlung für die geförderte Ablöse von 100M verlangt und da wäre Barca lächerlich! Übrigens hat der Spieler selbst nicht zu diesem Transfer gedrängt, sei es zu Barca oder PSG. Letzter hätte vermutlich das Geld dazu.

  20. Wie jetzt? wollte der Scheik Tamim bin Joan Laporta auch Bernardo Silva kaufen?
    Alter Schwede!
    Was ist mit Benzema und Vinicius? keine Angebote oder wie soll ich das jetzt verstehen? Beide würden natürlich passen und der Lewandowski freut sich. Aber wahrscheinlich sind die 2 viel zu günstig für den Scheik mit dem 1.3 Milliarden Euro Taschengeld ;)
    Egal. Für mich PERSÖNLICH zählt nur eines. aber auch wirklich nur das. Der FC Barcelona sollte an nichts anderes denken als die Bayern zweimal zu besiegen und mit Inter Milano in die KO-Phase einzuziehen.
    alles andere interessiert mich nicht.
    Schönen Tag an alle.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE