Umfrage | Hand aufs Herz: Kommt Barça ins Champions-League-Achtelfinale?

StartChampions LeagueUmfrage | Hand aufs Herz: Kommt Barça ins Champions-League-Achtelfinale?
- Anzeige -
- Anzeige -

Barça steht nach dem 0:0 gegen Benfica unter Druck und hat in der Champions League ein Ausscheiden nach der Gruppenphase zu befürchten. Jetzt bei der Umfrage mitmachen: Kommt der FC Barcelona in der Königsklasse weiter?

Nach dem Abpfiff im Camp Nou am Dienstagabend hingen die Köpfe der Profis des FC Barcelona nach unten. Sie wussten sofort: dieses 0:0 ist zu wenig.

Mit einem Erfolg gegen Benfica hätten sich die Katalanen den zweiten Tabellenplatz in Gruppe E der Champions League und somit auch das Ticket zum Achtelfinale vorzeitig sichern können.

Aufgrund des Unentschiedens muss die Blaugrana nun jedoch ernsthaft um das Weiterkommen bangen, auch wenn sie mit zwei Punkten Vorsprung auf die Lissaboner nach wie vor hinter dem FC Bayern liegt.

Es wird eng! So kommt Barcelona noch ins Champions-League-Achtelfinale

Allerdings: Barça tritt zum Vorrunden-Abschluss in München an, das Team von Julian Nagelsmann hat alle bisherigen fünf Gruppenspiele gewonnen. Benfica dagegen empfängt am 8. Dezember das schon ausgeschiedene Dynamo Kiew, drei Punkte der Portugiesen sind dabei erwartbar.

Solange Benfica gewinnt, ist auch Barça in der Allianz Arena zum Siegen verdammt, um auf Rang zwei zu bleiben und so in die K.o.-Phase der Königsklasse einzuziehen. Andernfalls geht es in die Europa League.

Hand aufs Herz: Glaubt ihr, Barça wird es schaffen, in der Champions League zu überwintern? Jetzt mit abstimmen!

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist

3 Kommentare

  1. Salud, Barca wird es nicht schaffen. Unser großes Problem ist, dass wir im Moment keinen wirklich torgefährlichen Spieler haben. Bayern dagegen hat 4 oder 5 Spieler, die immer für ein Tor gut sind. Das ist im Moment zu viel für uns. Es ist Teil unserer Entwicklung, dass wir da durch müssen. Spielerisch und von der Intensität her war das gegen Benfica sehr gut. Wir haben ein sehr junges Team, dass jetzt ganz gezielt aufgebaut und verstärkt werden muss. Xavi ist dafür genau richtig. Das Ziel muss Platz 4 in La Liga sein. Ups, einen Hoffnungsfunken gibts in der CL: Kiew könnte in Lissabon einen Punkt holen.

  2. Was ein Top Team ausmacht sind die Top Spieler auf fast jeder Position. Durch die vielen Verletzten fehlen uns diese besonders im Angriff und was uns dadurch auch fehlt ist das Tempo. Wie schon jemand geschrieben hatte ist der Fußball sehr viel schneller und direkter geworden sodass man eigentlich mindestens zwei Spieler braucht die in der Lage sind die Abwehr zu überlaufen. Jeder hat gesehen was passiert ist als Dembélé kam und wenn Abde hält was er verspricht und Fati zurück ist dann sollten wir wieder deutlich gefährlicher sein. Bayern ohne Gnabry Dame und Coman mit Münller und Goretzka auf den außen wäre mindestens genau so ungefährlich. Außerdem haben wir mit Pedri noch einen im Ärmel der Creativ ist und diese unberechenbare Änderung Bälle spielen kann. Wir haben diese Saison nicht einmal die stärkste Barca Mannschaft gesehen und ich bin mir sicher dass es wieder besser werden wird wenn wirklich alle fit sind

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE