Koeman-Nachfolge: Xavi als Topfavorit – Anstellung „beschlossene Sache“

StartNewsKoeman-Nachfolge: Xavi als Topfavorit - Anstellung "beschlossene Sache"
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach der Entlassung von Ronald Koeman als Trainer des FC Barcelona scheint die Suche nach einem Nachfolger äußerst zügig vonstatten zu gehen. Demnach scheint die Wahl bereits auf Xavi gefallen zu sein. Übergangsweise würde jedoch zunächst Sergi Barjuan die erste Mannschaft Barças übernehmen.

Nun war es also doch so weit: Direkt in der Nacht nach der Auswärtsniederlage bei Rayo Vallecano entließ der FC Barcelona Trainer Ronald Koeman. Was sich bereits vor einigen Wochen andeutete, kam nun in seiner Plötzlichkeit insofern überraschend, als dass Koeman zwei der drei ausgerufenen Finalspiele (gegen Kiew und Valencia) gewinnen konnte. Die Clásico-Niederlage sowie die Pleite gegen Aufsteiger Rayo besiegelten nun jedoch das Schicksal des Niederländers in Katalonien.

FC Barcelona zieht Reißleine: Ronald Koeman entlassen!

Steht Xavi als Koeman-Nachfolger schon fest?

Wer Koemans Nachfolger an der Seitenlinie Barças werden wird, scheint auch bereits festzustehen. Schien neben Xavi vor einigen Wochen noch Belgiens Nationaltrainer Roberto Martínez ein ernstzunehmender Kandidat zu sein, läuft nun alles auf Barcelonas Mittelfeld-Legende hinaus. Darüber sind sich die spanischen Medien einig.

„Alle Wege führen zu Xavi“, schreibt die katalanische Tageszeitung Diario Ara kurz nach Koemans Entlassung. Die Mundo Deportivo geht einen Schritt weiter und berichtet, dass die Anstellung Xavis „beschlossene Sache“ sei. Demnach soll der 41-Jährige bereits zugesagt haben.

Esport3 nennt ihn den „Topkandidaten“ und schreibt, dass beide Parteien seit Wochen in Kontakt stehen und eine Einigung in den kommenden Stunden erwartet wird – es allerdings gleichzeitig bis zur Länderspielpause (ab 7.11.) dauern wird, bis Xavi seinen FC Barcelona übernehmen kann.

Denn wenngleich die Vereinbarung zwischen Barça und Xavi nur noch „eine Frage von Stunden“ ist, wird eine offizielle Verkündigung noch auf sich warten lassen. Denn die Auflösung von Xavis Vertrag bei seinem aktuellen Klub Al-Sadd in Katar wird etwas Zeit in Anspruch nehmen. Diese erfordert nämlich direkte Verhandlungen mit dem Emir, die jedoch als Formalie angesehen werden, da dieser Xavi sein Wort gegeben hat, den Verein verlassen zu dürfen, wenn der FC Barcelona anfragt.

Barça-B-Trainer Sergi Barjuan als Übergangslösung

Für die anstehenden Partien gegen Deportivo Alaves, Dynamo Kiew und Celta Vigo benötigen die Katalanen zunächst also noch eine Übergangslösung – hier ist die Wahl auf Sergi Barjuan gefallen, den Trainer von Barça B. Am frühen Nachmittag bestätigte der Klub, dass Barjuan den Posten interimsweise übernimmt, „bis der Verein die Suche nach einem neuen Trainer nach der Entlassung von Ronald Koeman abgeschlossen hat“, wie es in der Pressemitteilung heißt.

FC Barcelona bestätigt Barça-B-Coach Sergi Barjuan als Interimstrainer

Barjuan übernahm im Sommer Barças Zweitvertretung, mit der erst seitdem drei Siege und vier Remis bei zwei Niederlagen holte. Die Idee ist demnach, dass Barjuan die erste Mannschaft für die drei anstehenden Partien gegen Alavés, Kiew und Celta Vigo coacht. In der anschließenden Länderspielpause könnte Xavi dann in Ruhe übernehmen.

Wenngleich die Verpflichtung Xavis noch nicht unter Dach und Fach ist, scheint sie doch nur eine Frage der Zeit zu sein. Andere Kandidaten wie Belgiens Nationaltrainer Roberto Martínez sind wohl kein Thema mehr. Auch die Idee einer Anstellung von River-Plate-Coach Marcelo Gallardo wurde vorerst wohl wieder verworfen. Aktuell scheint es also so auszusehen, als wollte Barcelona Xavi und als wollte Xavi zu Barcelona – und alsbald könnten sich die beiden finden.

28 Kommentare

  1. Jetzt mal meine Gedanken zu den Ereignissen. Die Entlassung von Koeman wahr natürlich überfällig und man musste reagieren, für mein Empfinden zwar zu spät aber zumindest wurde Reagiert. Ich danke Koeman für seine Bemühungen aber Die Zeit unter ihm wahr schlussendlich enttäuschend.

    Zu Xavi
    Für mich ist er bereits Trainer da ich mir keine andere Option mehr vorstellen kann. Von Xavi erwarte ich eine klare Handschrift und eine Barça Typische Spielanlage. Ich will die Typische art des Cruyff Fußball sehen, Ballbesitz, Pressing, Positionierung. Dieses Positionsspiel ist der Schlüssel zurück zum Erfolg. Ich erwarte nur schönen Fußball und die CL Quali.

    Besonders Herausfordernd wird das Integrieren Junger Spieler und dabei darauf zu achten sie nicht zu überfordern. Genau darin lag Koemans Achillesferse, der Umgang mit den Talenten und der Balance im Team. Während Spieler wie Pedri, Fati und auch Dest und Auraujo sehr viel Spielzeit bekommen haben wurden Spieler wir Puig, Trincao, Mingueza und jetzt auch Demir ignoriert. Diese Diskrepanz zwischen Leistung, Spielzeit und Fitness fürde dan zu einer irreparabeln Körperlichen Zustand des Ausgebrannt sein und zu Verletzungen, besonders zu sehen bei Pedri. Diesen Zustand konnte man auch bei Gavi und Nico sehen wo man glücklicherweise die Notbremse gezogen hat. Der zweite Teil des Teams ist der welche die Erfahrenen Spieler beinhaltet. Piqué, Busquets und Alba bekamen immer wieder zu viele Einsätze weswegen Verletzungen besonders bei Piqué und Alba die Folgen wahren. Der dritte Teil bestand als den Spieler zwischen 23 und 30 die ich als die Spieler bezeichnen würde wo Konstande Leistungen die Folge sein muss. De Jong, Roberto, Depay, Dembele, Choutinioh und auch Grizmann würde ich dazu zählen. Diese Spieler wurden zwar immer aufgestellt da Sie in den Alter Sind wo Konstanz wichtig ist aber die Leistungen haben zu selten gepasst. Konsequentzen für Grizmann, De Jong oder Roberto hat es leider selten gegeben.

    Zusammenfassend muss man Sagen das Leistungsprinzip, Das verbinnten der Manschaftsteile und die Ursprüngliche Philosophie der Schlüssel zum Erfolg ist.
    Piqué,Alba und Busquets brauchen Pausen und mit Garcia, Auraujo, Balde und Nico so wie Gavi gibt es Alternativen. De Jong, Depay und Ter Stegen müssen Säulen des Spiels sein aber nicht ohne Leistung eingesetzt werden. Pedri, Fati und Dest müssen Spielzeit bekommen aber behutsam und Puig, Demir und auch Nico dürfen nicht ignoriert werden. Wen Xavi es schafft seine Philosophie zu integrieren das ganze an ein Leistungsprinzip bindet und gleichzeitig die Jungen Spieler behutsam ran führt hat das Team enormes Potenzial. Ich persönlich glaube an Xavi und er hat mein volles Vertrauen.

    Visca Barça

  2. Moin,

    nachdem ich seit heute morgen mich nicht mehr anmelden konnte, bin ich wieder in der Community.
    Als ich heute morgen das gelesen habe, war ich überaus froh. Eines meiner glücklichsten Tage in diesem Jahr.
    Koeman ich will dir eigentlich nicht danken, weil du einfach arrogant warst. Aber du warst schon ein mutiger. Hast suarez gekickt, wo ich dahinter stand und hast auf viele Jugendspieler gesetzt, was du zwar übertrieben hast, aber man muss kein Pedris, Gavis und so bringen.

    Nichts destotrotz schau ich jetzt in eine goldene Zukunft.
    Xavi muss der neue Trainer sein. Keine Ten Haggs, Pirlos oder sonst was. Xavi bringt alles mit, was man als Barca Trainer braucht.
    – klares sportliches Konzept
    – Vorbildfunktion und echte Persönlichkeit!
    – Charisma
    – Barca Vergegangenheit
    – Cruyffista!!

    Erfahrung hin oder her. Qualität wird sich durchsetzen. Sieht man bei Spielern, wie Pedri, Fati oder Gavi und so wie bei Trainern wie Pep, Nagelsmann.

    ICh bitte euch nur folgendes Video anzugucken. Allein deshalb habe ich vor eine Woche Gänsehaut bekommen.
    https://www.youtube.com/watch?v=3yR5B8viTWQ

    Wir werden wohl ein Mix aus einem 343 und 433 bekommen. Mit echten Flügeln und einer echten Spitze!

    Nichtsdestotrotz muss man nichts erwarten. Ich bin froh, wenn wir Top4 kommen. Die Copa gewinnen und mindestens in CL-Achtelfinale kommen, wo wir uns wirklich würdig verhalten und auch über zwei Spiele zeigen, dass immernoch in die Top 8 Europas gehören.

    Jetzt heißt es Stimmung zu machen. Xavi wird wieder ein Magnet für Zuschauer sein. Wir dürfen nicht all zu viel Last auf ihn bringen aber wir müssen auch jetzt eine neue Stimmung erzeugen, die die Mannschaft auch beflügelt!!!

    Wir haben einen guten Kader, wichtig ist jetzt sofort eine positive sportliche Entwicklung zu erhalten. Den kompletten Kader mit einzubeziehen und die Verletzungsmisere zu klären!!!

    Dazu darf Xavi bei Alba und Pique keine auge zu drücken. Bei Busquets sieht man in der Natio, dass er Leistungen bringen kann! Bei den anderen beiden müssen Balde und Araujo vorgezogen werden.

    Ich bin gespannt was Xavi auch mit Spielern wie Puig, Umtiti, Collado, Demir macht.
    Selbst glaube ich auch dass Spieler wie Luuk De Jong eine Leistungsexplosion vollziehen werden.

    Visca Barca !
    Visca Catalunya!

  3. Al Sadd hat grünes Licht für einen Xavi Wechsel gegeben. Sie wollen aber dass Xavi bis zum 3 November bleibt damit er noch die letzten 2 Spiele bis zur Winterpause absolvieren kann und dann gebührend verabschiedet wird. Al Sadd bittet Barca nicht um Geld, sondern hofft auf eine schöne Geste (z.B auf ein Freundschaftsspiel in Zukunft).

    @Edu Polo

  4. Unser Kader ist definitiv nicht so schlecht wie er immer wieder gemacht wird und auch definitiv international Konkurrenzfähig!

    Man braucht nicht die 11 besten Einzelspieler, sondern die beste Mannschaft! Harte Arbeit, Disziplin, Mentalität, Spielfreude, taktisches Konzept und viel Leidenschaft ist das was wir brauchen. Wir müssen und können auch keine Superstars kaufen.

    Xavi bringt viele Eigenschaften mit, mit denen er uns nach vorne bringen kann.

    – Er hat ein taktisches Konzept und eine klare Vision mit. Das hat er sogar in Katar umsetzen können.

    – Er bringt Charisma und Hunger mit

    – Er ist eine Autorität und Vorbild

    Wichtig ist nur, dass Xavi auch auf das Leistungsprinzip setzt und nicht wie all seine Vorgänger Stammplätze verschenkt. Jeder Spieler muss sich zu jeder Zeit bewusst sein, alles geben zu müssen.

    Wenn Nico zb so spielt wie gestern, müssten sich de Jong oder Busquets hinten anstellen. Die Zeit für gemütlichkeit sollte endgültig vorbei sein.

    Für mich fängt die Saison jetzt erst an. Sobald Xavi erst mal angefangen hat, hoffe ich auch eine wendung. Noch ist nichts verloren. Ergebnisse sind mir persönlich nicht so wichtig, wenn ich eine positive Entwicklung sehe, dennoch würde ich keinen Wettbewerb abschreiben und alles dafür tun.

  5. Ich hoffe einfach, dass es Xavi wirklich wird. Es spricht alles dafür. Nach Ten Hag ist er der beste Kandidat für diesen Job. Natürlich wird es schwer und natürlich sollten wir keine Wunder erwarten. Auf der anderen Seite glaube ich wirklich, es ist der richtige Zeitpunkt. Auch der Umstand, dass die alten Hasen noch da sind, den ich bisher immer extrem kritisch in Bezug auf Xavi gesehen habe, stört jetzt nicht mehr. Wir werden sie brauchen. Es geht nicht mehr um CL Blamagen etc. Es geht jetzt nur noch darum, die Punkte gegen die kleinen und mittelgroßen in La Liga zu sammeln, am Ende auf Platz 3-4 zu stehen und dabei besseren Fußball zu spielen. Das wird Xavis Aufgabe sein! Das trau ich ihm zu. Er ist genau der Typ Trainer, den dieser Verein braucht. Jetzt müssen wir hoffen, dass er schon so weit ist. Wenn er es ist, können wir nächstes Jahr zumindest national wieder angreifen und international wieder ernst zu nehmen sein. Wenn nicht, werden wir untergehen.

  6. Das wichtigste ist, dass jetzt wirklich Xavi übernimmt und nicht plötzlich ein Martinez, Pirlo oder wer auch immer kommt.

    Wer den interimstrainer macht, spielt eigentlich keine Rolle, weil in den 2 Wochen wird man eh nicht viel ändern können. Psychologisch kann das natürlich diesen typischen „Trainerwechsel-Effekt“ auslösen aber taktisch großartig was entwickeln geht in der kurzen Zeit eh nicht, bis auf den einen oder anderen kniff.

    Man könnte auch einfach für die nächsten Spiele Alfred schreuder behalten. Der ist ja auch kein No-Name. Er war Cheftrainer bei Hoffenheim und Co-Trainer, beim besten Trainer der Welt, nämlich Erik ten Hag.

  7. Es muss allen hier etwas klar sein. Egal ob Xavi, Pep, Jesus oder Maria Magdalena ander Seitenlinie stehen werden, der Trainer wird verdammt viel Arbeit haben. Es muss euch auch bewusst sein, dass wir mindestens 2-4 Jahre brauchen werden um nur am annähernd dahin zu kommen wo wir waren. Warum? Weil wir einfach keinen anständigen Kader haben. Und alle ausmisten und 24 neue Spieler holen, mit dem Mist braucht mir keiner kommen.
    Wir haben EINEN Weltklasse Spieler der abgeliefert hat, wobei nach der Verletzung noch nicht 100% auf seinem alten Niveau ist. MaTS!
    Den Rest kann man kurzfristig in die Tonne hauen. Die Jugend ist noch nicht soweit, die braucht Zeit und es ist noch nicht mal sicher, ob es die jungen schaffen. Den einzigen den ich sehe ist Ansu, der Rest ist Durchschnitt (aber gut, Vini brauchte auch 4 Jahre um zu zünden). Unsere teuren ü100 mio Verpflichtungen werden es nicht mehr bringen, sie sind ausgelaugt oder passen nicht zu Barca. Zuerst einmal muss sich Barca wirtschaftlich sanieren, erst dann kann wieder von guten Transfers geträumt werden, vorab muss man sich mit Edeljokern oder nicht durchgesetzten Spielern bei anderen Vereinen begnügen. Xavi wird es enorm schwer haben, Barca war noch nie in solcher Situation, alle werden viel viel Geduld haben müssen. Pep und alle anderen hatten es damals leichter, ich weiss nicht ob Xavi weiss was er sich da antut. Möge Gott mit ihm sein.
    Visca

    • Das erscheint mir nun aber doch etwas arg schwarzgemalt. Okay, so viele Weltklassespieler haben wir nicht. Ich finde aber schon, dass der Kader sich sehen lassen kann, und dass man daraus was machen kann. Bleibt ja sowieso nichts übrig. Aber man sollte nicht gleich im Voraus die Flinte ins Korn werfen. Ein guter Trainer sollte aus einigen Spielern wesentlich mehr herausholen können. Und wenn es ihm dann noch gelingt, aus der Truppe eine Mannschaft zu machen …

      • Welche Weltklasse Spieler haben wir den zurzeit oder in den vergangenen jahren die Weltklasse Leistungen abliefern/ablieferten?
        Mit diesem Kader wird man national um p2-4 spielen, international bis Max Achtelfinale.
        Das ist Kein Flinte ins Korn werfen sondern beinharte und faktische Analyse der aktuellen Situation. Leider…

    • andyos ist ein schwarzmaler seit seiner geburt. wundere mich wieso er barca nur 2-4 jahren gibt. dachte er sagt 10-20 jahren.

      ich könnte jetzt so viele argumente dass barca es sogar in 1 jahr schaffen kann um alle titel mitzuspielen aber das ist zu viel glaskugel. fakt ist keiner weiß was nächstes jahr ist. in 1 jahr kann so vieles passieren. es kann sogar die welt untergehen. 1 jahr ist ne sehr lange zeit. gibt so viele totgeglaubte vereine die es innerhalb von 1 jahr packten von el niveau auf cl finale niveau aufzusteigen. wichtig ist dass man die richtigen entscheidungen trifft. dass barca einen so schlechten kader hat um erst in 4 jahren um alles mitspielen zu können bestreite ich. ich sehe da mehr potenzial. und es ist quatsch dass man auf jeder position weltklasse braucht. weltklasse weltklasse weltklasse junge was hatte chelsea als sie die cl geholt haben oder liverpool die mit origi henderson milner und shaqiri die cl holten? einfach mal pshttttt und abwarten. glaskugelleser braucht hier niemand. keiner kennt das potential einzelner spieler das wird man erst sehen wenn ein guter trainer kommt und daraus eine mannschaft formt. scheiß auf weltklasse spieler eine mannschaft ist wichtiger. da kannst du dann auch 5 normalos haben und trotzdem abräumen. ob zb dembele immer noch ein flop unter xavi bleibt kann niemand wissen denn wann spielte er in einer funktionierenden barca mannschaft mit nem fähigen trainer? wer wirklich helfen kann und wer nicht sieht man wenn xavi kommt der barca zu einer mannschaft macht. barca ist bald seit 6 jahren keine mannschaft mehr. das sollte man auch nicht vergessen. ich sage sogar dass selbst pique alba und so wieder gut werden wenn die mannschaft stimmt. nur wird die power und mentalität bei denen nicht für das große reichen. aber hör mir auf mit weltklasse weltklasse weltklasse. barca hatte von 2017 bis 2019 weltklasse und was hat es gebracht?!?!?

  8. meine 2 kamaraden aus der nähe von barcelona waren gestern schon erleichtert dass der koeman weg ist.
    wir haben gestern das spiel zusammen angeschaut.
    ich bin da skeptisch was die entlassung von RK. angeht.
    das spiel gegen rayo-falcao war doch in der tat ein komplettes versagen der truppe. daran kann auch ein xavi nix ändern.
    alte schwede… 100 chancen. tor frei. ball auf die tribüne.
    rayo war teilweise viel besser als der fc barcelona. ob wohl von der qualität der spieler her die rayo dominanz nicht möglich sein kann.
    barca kam mit der pressingsmethode von rayo Vallecano nicht zurecht. wird so ein pressing unter xavi oder wer auch immer besser abgewehrt???
    ich weiss es nicht. der wurm steckt in die köpfe der spieler.

      • einspruch!
        ich habe mit real schon lange nix mehr am hut.
        karte längst abgegeben.
        du hast mich vermutlich falsch verstanden. weil du zu sehr barca fan bist ;)
        ich bin im allg. skeptisch weil die niederlagen die barca dieses jahr kassiert hat so ein witz an sich sind.
        löwen oder zähne. chancen ohne ende und trotzdem spiel verloren.
        was sollte xavi oder wer auch immer das sein soll deiner meinung nach machen wenn der spieler den ball daneben schiesst?
        barca ist durchschaubar geworden. keine überraschungen mehr.
        real hat auf konter gesetzt. spiel gewonnen.
        rayo auf pressig gesetz spiel gewonnen und barca harmls geblieben.
        ich schreibe immer so wie ich die dinge gesehen habe und nicht wie ich die dinge sehen soll.
        barca mcht den umbruch voll mit. platz 4 oder 5 sogar realität.
        in 1 jahr gehts nach oben. dieses jahr aber nicht. egal wer als trainer das team leiten soll.
        die spieler haben koeman, den verein und die fans im stich gelassen. nicht erst seit gestern.

    • Mir mach das „Deadwood“ weniger Sorgen!
      Man sieht bei der Nationalmannschaft, dass es Busquets immer noch auf höchstem Niveau kann. Zumindest diese Saison kann er unter dem richtigen Trainer immer noch sehr gut performen.
      Selbiges gilt für Alba und Piqué!
      Sollte Xavi nach Leistung aufstellen und ein klares System verfolgen, dürfen Roberto, Lenglet, Luuk und Braithwaite ohnehin keine Rolle mehr spielen.
      Habe auch schon vermehrt Gerüchte gelesen, dass Roberto am Ende der Saison den Verein verlassen möchte!

      Xavi muss klare Ansagen machen, mit wem er plant und wer keine Zukunft haben wird!
      Dann regelt sich vieles von selbst!

      • die deadwoods können mehr aber für die großen ansprüche wirds nicht mehr reichen und da wird xavi nichts ändern können. die haben einfach nicht mehr die power um 90 minuten mit den bayern mithalten zu können. dazu haben sie eine sehr schwache einstellung. busi und alba sind einfach keine mentalitätsspieler. pique redet mehr als er zeigt. keiner bewegt seinen hintern wenn es nicht läuft. was sollen die jungen von ihnen lernen? es sind keine anführer welche die jungen führen können so einfach ist das. für die kleinen ansprüche genügt es vielleicht aber um nach oben zu kommen müssen sie spätestens im sommer allesamt ersetzt werden. ein paar erfahrene spieler mit einer breiten brust die auch kämpfen wenn es mal nicht läuft wären nicht verkehrt. bei den katalanischen legenden ist die große luft schon längst raus. das wird höchstens noch für die copa del rey reichen aber meister und cl wirst du niemals mit denen. busquets muss durch den weitaus dynamischeren de jong ersetzt werden und bei den rest muss man gucken. ablösefreie haudegen wie rüdiger oder süle wären nice. bei alba muss man schauen wen es als ersatz so gibt. vielleicht gaya? oder man positioniert dest auf links und holt entweder dani alves oder mazraoui auf rechts die auch nichts kosten. und roberto kann durch den unermüdlichen panzer kessie ersetzt werden.

  9. laporta, yuste und alemany sind nach doha gereist um die xavi rückkehr zu besiegeln. manche berichten davon dass xavi gegen kiew sein debüt geben wird und die anderen sahen wiederum dass xavi erst in der länderspielpause kommen wird. xavi wird beim nächsten spiel auf bank sitzen um sich ehrenhaft vom verein und von den fans zu verabschieden. es soll sein abschiedsspiel werden. die ak beträgt 1 mio. al sadd hat ihn versprochen gehen zu lassen wenn sein herzensverein barca anklopfen sollte.

    als dankeschön bekommt al sadd statt die 1 millionen sergi roberto gratis. das wäre doch gut oder?

    und barjuan die gurke als interimstrainer ist noch nicht fix. er soll das training leiten aber barca schielt auch auf albert roca und albert capellas.

    natürlich muss die entscheidung auf capellas fällen. ist die bestmögliche wahl für den übergang. finde ihn sogar besser als pimienta. barjuan kann man sich aber in die haare schmieren. ist ein spanischer koeman. kp was laporta sich dabei gedacht hat ihn zu holen. mit ihm verkackt barca b grad übelst.

    capellas für 3-4 spiele und dann kommt xavi während der länderspielpause. das wäre das beste. würde es capellas sogar zutrauen bis zum sommer zu machen denn es wäre vor allem für xavi das beste erst ab 2022 in aller ruhe zu übernehmen wenn alles bei 0 steht aber das ist jetzt zu riskant mit capellas bis sommer weiterzumachen denn auch wenn ich denke dass er was auf dem kasten hat, hat er glaube ich nie eine richtige a mannschaft trainiert und erfolg gehabt. barca braucht aber eine 180 grad wendung und da ist ein unbeschriebenes blatt wie capellas zu riskant. viel zu tief steckt barca in der klemme. die tabellenplatzierung spricht eine klare sprache darum muss jetzt ein konzepttrainer her der erfolg hatte und das ist halt xavi. wenn koeman nicht so schlecht wäre dann hätten wir bis 2022 chillig überbrücken können aber jetzt muss xavi schon früher anheuern und die karten aus dem dreck ziehen. jetzt liegt uns mehr arbeit als je zuvor. danke koeman du mega flop. viel spaß mit deinen 12 mio.

  10. Ich erwarte nicht auf Anhieb von Xavi, dass er und die Meisterschaft und CL holt, das erwartet auch sonst niemand, aber was ich erwarte, ist, dass wir endlich wieder attraktiv Fussball spielen! Dass wir ein Spiel mal verlieren, obwohl wir den Gegner komplett an die Wand gespielt haben, aber unsere Chancen nicht genutzt haben. Solche Niederlagen schmecken manchmal auch süss. Denn wenn wir wieder anfangen attraktiv zu spielen, wird der Rest automatisch kommen, so treffend hat es ein User letzter Nacht gesagt und so ist es auch!

    Xavi hat den Kader, um attraktiv spielen zu lassen. Bei Al Sadd lässt er mit deutlich schwächeren Spielern einen attraktiven Fussball spielen, jedoch dürfen wir nicht vergessen, dass die Gegner auch deutlich schwächer sind, als hier in La Liga.

    Bin sehr aufgeregt und hoffe, dass das keine Enttäuschung für uns wird.

  11. Barjuan kenn ich nicht! Wenn man sich seine Statistik ansieht wird er auch nicht ein übertriebenes Genie sein! Als Feuerwehrmann für besagte drei Spiele wird es allemal gehen!
    Zudem hat man die Möglichkeit, Xavi eine Minivorbereitung zu ermöglichen! Er wird, sollte er vor der Länderspielpause übernehmen knappe zwei Wochen Zeit haben mit Teilen der Mannschaft Dinge einzuüben!
    Zudem nimmt man ihm den Druck eines Endspieles gegen Kiew!
    Denn ich denke schon, dass es in Zeiten von digitalen Medien möglich ist den Emir mittels Telefon zu erreichen und Xavi bereits am Samstag zu präsentieren!
    Allerdings wäre das taktisch unklug, denn sollte es aus irgendeinem Grund in der CL schiefgehen, würde Xavi unbewusst schon enorm unter Druck stehen.
    So kann sich Xavi während der Länderspielpause einleben und sich ein Bild von einigen Spielern machen!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE